Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 679555

Drachenfest mit doppelter Aussicht

Drachensteigen auf dem Energieberg Georgswerder am 31. Oktober

Hamburg, (lifePR) - Am letzten Tag der Energieberg-Saison, am Dienstag, dem 31. Oktober, verwandelt sich die ehemalige Deponie Georgswerder zum Drachen-Hotspot. Von 11 bis 17 Uhr lädt die Stadtreinigung Hamburg (SRH) – wenn das Wetter es zulässt – zum Drachenfest auf den Energieberg ein. Neben dem Spaß winken interessante Infos, eine gute Aussicht auf die Stadt und mit etwas Glück ein einmaliges Erlebnis.

Am Reformationstag können Groß und Klein ihre Drachen auf ausgewiesenen Flächen des Energiebergs steigen lassen und ein Gefühl für Windkraft bekommen. Auch im Informationszentrum wird Hand angelegt: beim Basteln und Bemalen von kleinen Modell-Windmühlen. Für Erwachsene gibt es eine Beratung zum Thema Energieeffizienz und Strom von Energie-Experten. Für diejenigen, die aufmerksam die Ausstellung erkunden und die Hürde einiger Preisfragen meistern, winkt mit etwas Glück eine Besteigung der Windkraftanlage unter Begleitung vom städtischen Stromversorger Hamburg Energie, der die Anlage auf dem Energieberg betreibt.

Vom 1. November bis zum 31. März bleiben der Energieberg und das Informationszentrum der Stadtreinigung Hamburg geschlossen. Ausnahme: Am 4. November öffnet der Energieberg noch einmal exklusiv zur Nacht des Wissens von 17 Uhr bis Mitternacht.

Energieberg Georgswerder, Fiskalische Straße 2, 21109 Hamburg, Öffnungszeiten: 1.4 bis 31.10., Di bis So: 10 - 18 Uhr (auch an Feiertagen, letzter Einlass um 17.30 Uhr), öffentliche Führungen: Fr: 15.30 Uhr, Sa/So: 13.30 Uhr und 15.30 Uhr oder nach Absprache unter energieberg@srhh.de

Mit Bus und Bahn erreichen Sie den Energieberg und das Informationszentrum wie folgt: Buslinie 154 alle 20 Minuten ab den Bahnhöfen Berliner Tor, Wilhelmsburg oder Harburg, Haltestelle Fiskalische Straße. Auf dem Energieberg stehen 20 Parkplätze zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reinigungsarbeiten Regenwasserkanal abgeschlossen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Reinigungsarbeiten des verunreinigten Regenwasserkanals sowie des Betriebsgeländes sind abgeschlossen. Ein Ingenieur der Unteren Wasserbehörde...

Schwankende Leistung der Solarkraftwerke: HighTech aus Bayern stabilisiert Stromerzeugung aus Sonnenkraft

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Das Bayernwerk wird zum weltweiten Vorreiter für zukunftsweisende neue Regelsysteme. Die Sonne ist heute Bayerns größte Energiequelle. Nirgendwo...

Altöl-Havarie in Alsfeld: Die Arbeiten zur Reinigung des Regenkanals haben am Mittwoch sofort begonnen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Seit Mittwoch früh (13. Dezember) wird der mit Öl verunreinigte Regenwasserkanal von der beauftragten Firma Ziegler aus Lauterbach mittels Spezialfahrzeugen...

Disclaimer