Voting für Mannheim Award 2012 gestartet

(lifePR) ( Mannheim, )
Die Einreichfrist für den Mannheim-Award 2012 ist vorbei. Bis 15. Februar läuft nun das Online-Voting, um die je drei besten Spots in den Bereichen Professional und Non-Professional zu ermitteln. Die Nominierten kämpfen beim Spotlight Festival 2012 um die Siegprämie von je 5000 Euro.

Ein Jahr lang konnten Filmemacher und Hobbyfilmer ihre Liebeserklärung an Mannheim auf die Internetplattform www.unsermannheim.de hochladen. Die Stadtmarketing Mannheim GmbH rief zu dem Wettbewerb auf, mit großem Erfolg. 16 Spots im Bereich Non- Professional und sieben Kurzfilme (maximal 240 Sekunden) von Profis wurden bis zum 31.12.2011 eingereicht. Mit viel Fantasie haben die Regisseure versucht sich Mannheim zu nähern und ihre ganz persönliche Liebeserklärung abzuliefern.

Jetzt entscheiden die Internet-User auf www.unsermannheim.de, wer am 23. März im Mannheimer Kino Cinemaxx sein Werk beim Spotlight Festival präsentieren darf. Die jeweils drei beliebtesten Filme der Internetabstimmung (läuft bis 15. Februar) werden auf dem renommierten Werbefilmfestival gezeigt. Dort stimmt dann das Publikum über den jeweiligen Sieger ab.

Alle drei Plätze sind jeweils dotiert. Der Sieger erhält 5000 Euro, der Zweitplatzierte 3000 und der Drittplatzierte 1500 Euro. Stadtmarketing-Geschäftsführer Johann W. Wagner: "Wir freuen uns, dass der Wettbewerb so gut angenommen wurde und so viele unterschiedliche Beiträge hochgeladen wurden. Ich bin gespannt für welche sechs Beiträge sich die Internet-User bis zum 15. Februar entscheiden werden."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.