Fahrt durch 125 Jahre Geschichte

Mannheim freut sich auf den Automobilsommer 2011

(lifePR) ( Mannheim, )
Der Automobilsommer 2011 wirft seine Schatten voraus: In der Geburtsstadt des Automobils findet er mit dem musikalischvisuellen Event "autosymphonic" vor dem Wasserturm seinen grandiosen Höhepunkt. Die Vorbereitungen zum Event der Extraklasse laufen international auf Hochtouren, der Countdown läuft: Am 18. Juli waren sechs Reiseveranstalter aus Großbritannien zu Gast in der Quadratestadt. Auf ihrer Agenda stand eine Studienreise ganz im Zeichen der Erfindung, die die Welt verändert hat. Die Fahrt von Stuttgart über Sinsheim nach Mannheim führte durch 125 Jahre Automobilgeschichte. Für die Organisation zeichneten die Deutsche Zentrale für Tourismus London und die Tourismus Marketing Baden Württemberg GmbH verantwortlich. Aus gutem Grund, wie Natalie Ruoß, beim Stadtmarketing zuständig für Tourismus, weiß: "Der Automobilsommer ist für den englischen Reisemarkt sehr interessant. Es wird erwartet, dass Großbritannien einer der wichtigsten Auslandsmärkte für dieses Thema ist."

Ausgangspunkt des Besuchs in Mannheim war das Ladenburger Carl-Benz-Museum. Von dort ging es entlang der Bertha-Benz- Memorial-Route in die Quadratestadt. Nach einer Stadtrundfahrt rund um das Thema Auto legte die Reisegruppe einen Zwischenstopp am Wasserturm ein. Hier findet am 10. September 2011 die "autosymphonic" statt, ein multimediales Event, das der Mannheimer Foto-Künstler Horst Hamann und der Komponist Marios Joannou Elia gemeinsam mit dem Chor und dem Sinfonie-Orchester des Südwestrundfunks in Szene setzen werden.

Nächste Station der Reise: das Benz-Denkmal in der Augustaanlage. Vor dem Besuch des Fernmeldeturms und einem Rundgang im Luisenpark standen im Technoseum eine Führung zum Thema Mobilität und die Besichtigung des Benz-Motorwagens sowie der Fertigungsstraße auf dem Programm.

Der Automobilsommer wird 2011 an 125 Tagen mit zahlreichen Events in Baden-Württemberg gefeiert. Hier wurde vor 125 Jahren das Automobil erfunden und von Carl Benz am 29. Januar 1886 unter der Patentnummer 3 74 35 offiziell angemeldet.

Für das musikalischvisuelle Event "autosymphonic" wird die Anlage am Friedrichsplatz rund um den Wasserturm zu einer einzigen Bühne. Hinter "autosymphonic" verbirgt sich ein Gesamtkunstwerk, das Musik mit Bildern, Video, Licht, Laser und Gesang zu einer multimedialen Sinfonie für Automobile und Orchester verbindet.

Weitere Informationen: www.automobilsommer.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.