Welcher Papierflieger fliegt am längsten?

Wertvolle Preise bei Papierflugmeisterschaft auf dem Konstanzer Flugplatz

(lifePR) ( Konstanz, )
Knapp 28 Sekunden - so lange hielt sich ein selbstgebauter Papierflieger des aktuellen Weltrekordhalters in der Luft. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum hundertjährigen Bestehen des Konstanzer Flugplatzes findet am Wochenende nun die erste internationale Konstanzer Papierfliegermeisterschaft statt. Auf dem Flugplatzgelände können große und kleine Besucher gegeneinander antreten und wertvolle Preise gewinnen. Am Samstag (zwischen 10 und 17 Uhr) und Sonntag (von 10 bis 15 Uhr) können Besucher mit selbstgefalteten Papierfliegern ins Rennen bzw. "in die Luft" gehen.

Zum Bau des Papierfliegers erhalten die Besucher vor Ort ein handelsübliches DIN-A4-Blatt. Welche Falttechnik zum Bau des Fliegers genutzt wird, bleibt den Teilnehmern überlassen. Nicht erlaubt ist jedoch die Verwendung eines eigenen Papierblattes, die Mithilfe anderer, das Hinzufügen zusätzlicher Papierteile sowie die Verwendung von Kleber.

Nach Fertigstellung und Kennzeichnung des Papierfliegers werfen die Teilnehmer ihr Fluggerät von einer Startrampe. Jeder hat dabei nur einen Versuch. Die Flieger, die nach Abwurf am längsten in der Luft verweilen, gelangen in die Endausscheidung am Sonntag von 15 bis 16 Uhr. Anschließend erfolgt die Siegerehrung. Als Hauptpreis warten zwei Flugtickets mit der SWISS von Zürich nach London und zurück. Kinder zwischen 7 und 15 Jahren treten untereinander an und können ihrerseits einen Rundflug über Konstanz sowie Modellflugzeuge gewinnen.

Das jeweilige Startgeld von einem Euro geht dabei als Spende zugunsten des abgebrannten Edith Stein Kinderhauses.

Weitere Informationen zum Flugplatzjubiläum bei Peter Schottmüller vom Stadtmarketing Konstanz., Telefon: +49 (0)7531 28248-15, sowie im Internet auf www.flugplatz-konstanz.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.