Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66555

Bei Neubürger-Rallye spielerisch die Stadt erkunden

Konstanz, (lifePR) - NeubürgerInnen aufgepasst: Am Samstag, 27. September, haben all jene, die nach dem 1. Juni 2007 mit Erstwohnsitz nach Konstanz gezogen sind, die Möglichkeit, die Konstanzer Altstadt auf spielerische Art und Weise zu erkunden. Dies geschieht in Form einer Rallye, welche der Förderverein des Stadtmarketing Konstanz für alle NeubürgerInnen organisiert. Ihnen soll das Einleben am neuen Wohnort so leicht wie möglich gemacht werden.

Zum Auftakt begrüßt Stadtrat Wolfgang Müller-Fehrenbach die neu nach Konstanz Gezogenen. Anschließend gilt es, in kleinen Gruppen und entspannter Atmosphäre Aufgaben zu lösen und dabei die Konstanzer Altstadt zu erkunden. Zugleich haben die Neuankömmlinge Gelegenheit, untereinander Kontakte zu knüpfen und neue Bekanntschaften zu finden. So endet das "Sightseeing" mit einem gemütlichen Beisammensein und einer Preisverteilung - denn zu gewinnen gibt es bei der Rallye auch etwas.

Alle an einer Teilnahme interessierten Neubürger sind gebeten, sich bis zum 24. September beim Stadtmarketing Konstanz anzumelden. Dort gibt es auch konkrete Informationen hinsichtlich der genauen Uhrzeit und des Treffpunktes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Knipst Pizza gegen Bremen?

, Sport, BET90

Claudio Pizarro sagt, Werder sei in seinem Herzen, aber mit dem Kopf sei er in Köln. Dem 1. FC Köln, seinem aktuellen Club, wird es egal sein,...

Mikkel Jensen im Interview: "Ich war sehr glücklich, als sich BMW Motorsport bei mir gemeldet hat."

, Sport, BMW AG

Teil 3 der Interviewserie mit den BMW Motorsport Junioren. Mikkel Jensen fuhr die komplette Saison im BMW M6 GT3. Jensen: „Im BMW M8 GTE in...

Handball: HC Erlangen im Pokal-Achtelfinale gegen Göppingen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen empfängt knapp 48 Stunden nach dem Bundesliga-Spiel gegen den TSV GWD Minden auf heimischem Terrain eine der größten Traditionsmannschaft­en...

Disclaimer