Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131453

"30 Johr Nordische Weihnacht"

Konzert der Gruppe GODEWIND am 3. Dezember 2009 in der Stadthalle Bremerhaven

(lifePR) (Bremerhaven, ) Das Erfolgsgeheimnis der Gruppe GODEWIND liegt in der Qualität der Band, die frei ist von Starallüren und die nach wie vor mit größter Spielfreude und Gruppenharmonie auftritt. "Die schönsten Stimmen des Nordens", wie die Rheinische Post urteilte, enttäuschen nie und sind ein Symbol für Norddeutschland geworden. Diesen Status haben sie sich hart erarbeitet. Ihre Liebe zur norddeutschen Heimat ist aufrichtig ehrlich, ohne in Kitsch oder "Volksmusik" abzugleiten und ohne falsches Pathos. Sie singen in der Sprache, in der sie aufwuchsen, und sie überzeugen die Menschen mit ehrlicher und unverwechselbarer Musik.

Das Repertoire der Band ist breit. Lieder auf plattdeutsch sind das Markenzeichen von Godewind, aber auch englische und hochdeutsche Songs werden eingespielt. Alle Songs werden von einer Vielzahl von Instrumenten getragen: verschiedenen Flöten, E- und Akustikgitarren, Keyboards, Orgel, Bass und Schlagzeug.

Auch in diesem Jahr gastieren Godewind mit ihrem Weihnachtsprogramm "30 Johr Nordische Weihnacht" in der Stadthalle Bremerhaven, und zwar am Donnerstag, 3. Dezember 2009, um 19 Uhr.

Karten sind bereits bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Ticket-Center der Stadthalle Bremerhaven erhältlich, Telefon 0471/ 591759.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geballtes Programm zum Thema Glaube bei den TUP-Festtagen

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

„Glaube Macht Kunst“ – so lautet der Titel der zweiten TUP-Festtage Kunst5, die vom 3. bis 9. April im Aalto-Theater, im Grillo-Theater und in...

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Disclaimer