Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 532812

"Erich Loest- Durch das Leben ein Riss"

Filmvorführung in der FLOHBURG am 24. Februar

(lifePR) (Nordhausen, ) Am kommenden Dienstag, dem 24. Februar, um 19 Uhr, wird in der FLOHBURG | Das Nordhausen Museum der Film "Erich Loest -Durch das Leben ein Riss" gezeigt. Museumsleiterin Dr. Cornelia Klose lädt dazu recht herzlich in den Grünen Salon ein.

Erzählt wird in dem 45minütigen biographischen Dokumentarfilm die Geschichte eines Mannes mit bewegtem Leben. Vor René Römers Kamera erzählt Erich Loest von all seinen Lebensstationen, die er in neun Jahrzehnten mit Deutschland miterleben konnte. Von der Hitlerjugend zum strammen SED-Kader bis hin zur politischen Haft in Bautzen, dann als Schriftsteller in den Westen vertrieben und letzten Endes als Heimkehrer in seine Stadt Leipzig zurück. Jede dieser Zeiten hinterließ einen Riss in seinem Leben.

Der Film zeichnet ein Porträt der jüngeren deutschen Geschichte und zugleich das Bild eines unbeugsamen Chronisten, der sich stets selbst in Frage stellte, um dann eine einmal erkannte Wahrheit zu verteidigen.

Ungeahnt wurde dieser Film ein besonderes Vermächtnis des Protagonisten. 14 Tage nach Ende der Dreharbeiten, in einem Alter von 87 Jahren, wählte der schwer kranke Erich Loest 2013 den Freitod.

Der Eintritt zur Filmvorführung beträgt 5 €. Für Getränke wird gesorgt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Deutsche Eventbranche zeigt Wege zu mehr Nachhaltigkeit

, Kunst & Kultur, Stefan Lohmann - Talent Buyer & Booking Agent

Im Rahmen des ersten Sustainability Gipfels des Branchenverbandes FAMAB suchten 200 Entscheidungsträger aus den Bereichen Messebau, Medientechnik,...

Jetzt geht die Party richtig los ...

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Vielfältige Gelegenheiten für Tanzfreudige bietet das Resort Linstow auch in den kommenden Monaten. Denn hoch her und heiter geht es hier bei...

Der Herr der Ringe

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Fünf Keulen über 53 Minuten durch die Luft wirbeln —bisher gibt es nur einen Menschen auf der Welt, der das geschafft hat. Der Regensburger Thomas...

Disclaimer