Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544637

Ein Schulhof wird zum grünen Klassenzimmer

(lifePR) (Freiburg, ) Grund zum Feiern an der Hofackergrundschule: Mit einem bunten Fest wurde am Freitag der umgestaltete Schulhof "Hofi91" eingeweiht. Die Schülerinnen und Schüler können sich über ein neues Klettergerüst, eine Spielkiste und mehr Freifläche zum Spielen freuen. Die Viertklässler haben außerdem selbst mit angepackt und über eine Schülerfirma ein grünes Klassenzimmer mit Holzstämmen mitfinanziert. Als Kooperationspartner holten sie dafür die Firma Trumpf Hüttinger ins Boot. 5.000 Euro steuerte die Volksbank bei.

Die Schülerfirma der vierten Klasse hat in der Hofackerschule bereits gute Tradition: Im Schuljahr 2011/2012 machte die Firma Hofi-Beck mit dem Gebäck "Hofitaler" den Anfang und erzielte damit einen Gewinn von rund 456 Euro. 2012/2013 folgten die Crossie-Macher mit ihrer Süßigkeit "Hofi-Crossies", mit denen sie 560 Euro einnahmen. 2013/2014 wurden mit den "Hofi Eggs" weitere 194 Euro erwirtschaftet. Die Einnahmen flossen jeweils in Spielgeräte, Spendenaktionen und Freizeitspaß mit der Klasse. Für das aktuelle Projekt "Grünes Klassenzimmer" hat die Hofackerschule im April den mit 500 Euro dotierten Klimaschutzpreis des städtischen Umweltschutzamtes gewonnen.

Zuletzt wurde der Schulhof der Hofackerschule in den Jahren 2009 und 2011 umgestaltet: Einer Röhrenrutsche (Kostenpunkt 30.000 Euro) folgte eine Bewegungslandschaft in Bootsform (20.000 Euro). Im Jahr 2012 wurden außerdem die Heizkörper und Zäune erneuert, sowie Flure und Treppenaufgang gestrichen.

Die Kosten für das neue Klettergerüst liegen bei 33.000 Euro. Den Großteil (25.000 Euro) hat das Amt für Schule und Bildung beigesteuert, der Rest (8.000 Euro) wurde über Spenden finanziert. Für die zusätzliche Spielfläche, Bepflanzungen, Zäune und die Spielkiste fielen weitere 40.000 Euro an, die das städtische Gebäudemanagement trägt. Insgesamt liegen die Kosten für den umgestalteten Schulhof damit bei 73.000 Euro.

Zur Schule:

Die Hofackerschule ist eine Grundschule in Freiburg-Waltershofen mit derzeit 82 Schülerinnen und Schülern in 4 Klassen. Sie zählt damit momentan nach der Schauinslandschule zur zweitkleinsten öffentlichen Grundschule der Stadt. In vielen Bereichen des gemeinsamen Schullebens zeigt sich der familiäre, ländliche Charakter. Die Schule legt Wert auf ein selbstständiges, respektvolles, demokratisches und offenes Miteinander.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

58 Goldene Meister 2017 aus Heidelberg und Umgebung haben vor 50 Jahren die Meisterprüfung absolviert

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Präsident Alois Jöst: „Sie waren mit Leib und Seele Meister“ Alois Jöst: „Ihr Meisterbrief war Ausweis Ihres Könnens“ Verantwortu­ng übernommen...

Warum nicht in Friedensau studieren?

, Bildung & Karriere, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

„Studier‘ doch Theologie oder Sozialwissenschaften in Friedensau“. So lautet die Aufforderung der Theologischen Hochschule der Freikirche der...

Theater Heilbronn erhöht Einstiegsgage auf 2300 Euro

, Bildung & Karriere, Theater Heilbronn

Das Theater Heilbronn erhöht zum 1. Juni 2017 die Einstiegsgage für künstlerisch Beschäftigte nach NV Bühne auf 2300 Euro pro Monat. Damit liegt...

Disclaimer