lifePR
Pressemitteilung BoxID: 530638 (Stadt Cuxhaven)
  • Stadt Cuxhaven
  • Rathausplatz 1
  • 27472 Cuxhaven
  • https://www.cuxhaven.de
  • Ansprechpartner
  • Traute Kemme
  • +49 (4721) 700-777

KITA Rathauswiese - Baumfällungen im Januar 201

Cuxhaven. 5

(lifePR) (Cuxhaven, ) Die kürzlich erfolgten Baumfällungen im Zusammenhang mit dem Bau der Kindertagesstätte auf der Rathauswiese beschäftigen viele Cuxhavener und bedürfen deshalb noch einiger zusätzlicher Erläuterungen.
 
Grundlage für den Neubau der KITA ist der 2012 aufgestellte Bebauungsplan Nr. 184 „Kindertagesstätte am Rathausplatz“, der sich natürlich auch mit dem geschützten Baumbestand der Rathauswiese (Baumschutzsatzung) auseinandersetzt. Zum damaligen Zeitpunkt war erkennbar, dass zumindest eine Birke innerhalb der Bauflächen zu beseitigen sein würde. Der Bebauungsplan hat deshalb für den Baumverlust und die Überbauung der Grünfläche auch umfangreiche Baumneuanpflanzungen (insgesamt 26 Linden und Eichen) für den Innenstadtbereich vorgesehen, die zum größten Teil auch bereits erfolgt sind (neue Bäume in der Fittergasse und am Karl-Olfers-Platz).
 
Der Bauantrag 2013 für die KITA hat auch die notwendigen Flächen für Zufahrten und Regenrückhaltung konkretisiert. Daraus ist deutlich geworden, dass neben der o.a. Birke vier weitere Bäume entfernt werden müssen, davon eine Pappel und eine Flügelnuss, die aufgrund von Vorschädigungen bereits unter besonderer Beobachtung der städtischen Gärtner standen. Im Rahmen der Baustelleneinrichtung und der Festlegung der notwendigen Absperrungen für den Baumschutz fiel zudem bei einer Birke südlich des geplanten KITA-Baus ein durchgehender Stammriss auf, der den verkehrssicheren Erhalt des Baumes unmöglich macht.
 
Im Zusammenhang mit dem Neubau der KITA am Rathausplatz wurde somit für sechs Bäume die Erlaubnis zur Fällung erteilt und im Januar 2015 umgesetzt.
 
Der Vollständigkeit halber soll auch erwähnt werden, dass durch den Sturm im Januar eine Birke am südlichen Rand der Rathauswiese umgestürzt ist und beseitigt werden musste, und die Stadt kürzlich im Bereich der Bushaltestelle aus Gründen der Verkehrssicherheit eine Linde gefällt hat. Darüber hatte die Verwaltung bereits im Dezember berichtet.