lifePR
Pressemitteilung BoxID: 277639 (Stadt Cuxhaven)
  • Stadt Cuxhaven
  • Rathausplatz 1
  • 27472 Cuxhaven
  • https://www.cuxhaven.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (4721) 700607

Bekanntgabe der/des Preisträgerin/Preisträgers des Cuxhavener-Joachim-Ringelnatz-Preises für Lyrik 2012

Dienstag, 24.01.2012, 12.00 Uhr, Schloss Ritzebüttel, Schlossgarten 8, 27472 Cuxhaven

(lifePR) (Cuxhaven, ) Am Dienstag 24.01.2012, um 12.00 Uhr werden im Schloss Ritzebüttel im Rahmen eines Pressegespräches die Preisträger des Cuxhavener Joachim-Ringelnatz-Preises für Lyrik 2012 sowie des Nachwuchspreises 2012 bekanntgegeben.

Dem Anlass entsprechend stehen u. a. als Gesprächspartner zur Verfügung: Prof. Dr. Frank Möbus (Sprecher der Jury/Universität Göttingen), Dr. Anne Frühauf (Kulturdezernentin der Stadt Cuxhaven), Erika Fischer (stellv. Vorsitzende des Kulturausschusses der Stadt Cuxhaven), Helmut Weermann (Direktor der Stadtsparkasse Cuxhaven) sowie Dirk Wurzer (Vorstandsmitglied der Öffentlichen Versicherung Bremen/VGH).

Mit dem Joachim-Ringelnatz-Preis für Lyrik der Stadt Cuxhaven werden seit 2002 im zweijährigen Turnus Dichterinnen und Dichter ausgezeichnet, die einen bedeutenden, künstlerisch eigenständigen Beitrag zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur geliefert haben.

Eine Jury aus renommierten Lyrikfachleuten bestimmt den/die Preisträger/in. Der/die Preisträger/in darf seinerseits eine/n Nachwuchspreisträger/in nominieren. Preisträger/innen des Joachim-Ringelnatz-Preises waren u. a. Peter Rühmkorf, Robert Gernhardt, Wolf Biermann und Barbara Köhler.

Mit einem Preisgeld von 15.000 Euro, gestiftet von der Stadtsparkasse Cuxhaven, zählt der Joachim-Ringelnatz-Preis zu den höchstdotierten Literaturpreisen im deutschsprachigen Raum. 5000 Euro, gestiftet von der VGH-Versicherungsgruppe, beträgt das Preisgeld für den Nachwuchspreis.

Cuxhaven, wo Joachim Ringelnatz (eigentlich Hans Bötticher) während des Ersten Weltkrieges stationiert war und wo er sein berühmtes Pseudonym erfand, fühlt sich dem Andenken des Dichters besonders verpflichtet. In Cuxhaven befinden sich das weltweit einzige Joachim-Ringelnatz-Museum sowie der Geschäftssitz der Joachim-Ringelnatz-Stiftung, die sich der Pflege von Werk und Nachlass des Dichters und Malers widmen.

Pünktlich zum 10 jährigen Jubiläum des Joachim- Ringelnatz-Preises für Lyrik, konnte durch Prof. Dr. Frank Möbus in Zusammenarbeit mit den Diogenes Verlag das Buch "Alte Liebe"- Joachim- Ringelnatz- Preis für Lyrik der Stadt Cuxhaven, Reden und Laudationes herausgebracht werden und soll nun ebenfalls der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Wegen der begrenzten Platzkapazität im Schloss Ritzebüttel bitten wir um Voranmeldung: +49 (4721) 700423, 700421, 700419.

Pressekontakt: Kulturinformation +49 (4721) 62213 ode +49 (4721) 700-419