Intarsie von Friedrich II im Rathausfoyer

(lifePR) ( Bergisch Gladbach, )
Eine prächtige Intarsie aus zahlreichen kleinen Holzelementen gefertigt, ziert im Augenblick den Eingangsbereich des Rathauses Stadtmitte. Darauf zu sehen ist Friedrich II, besser bekannt als Friedrich der Große oder der Alte Fritz. Er wurde vor 300 Jahren geboren. Der Bergisch Gladbacher Hubert Menk hat das imposante Werk in unzähligen Stunden geschaffen. Insgesamt rund zweieinhalb Jahre brauchte er für diese 2,65 mal 1,80 Meter große Arbeit. "Friedrich II fasziniert mich. Er hat viele grausame Kriege geführt, war aber andererseits auch ein sehr kultureller Mensch", sagte Menk zu seinen Beweggründen. Für die Kultur in Friedrichs Leben steht beispielsweise die Querflöte und der Notenschlüssel in Menks Werk. Der Schreinermeister und Künstler hat in der Vergangenheit bereits einige ähnliche Werke bedeutender Persönlichkeiten geschaffen.

Die Intarsie Friedrich des Großen ist noch bis Anfang Februar im Eingangsbereich des Rathauses zu sehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.