Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664479

Leben in Balance - Die vierten Gesundheitstage in Bad Wörishofen

Pater Anselm Grün, Trost der Bäume und die Weisheit unserer Träume

Bad Wörishofen/München, (lifePR) - Bereits zum vierten Mal finden in Bad Wörishofen die Gesundheitstage statt. Von Donnerstag, den 26. Oktober 2017, bis Sonntag, den 29. Oktober 2017, erhalten die Teilnehmer wertvolle Ratschläge für ein gutes Leben. Den offiziellen Auftakt der diesjährigen Gesundheitstage macht Pater Anselm Grün mit seinem Vortrag „Wie wir leben – Wie wir leben könnten“ am Donnerstag, den 26. Oktober 2017. Zahlreiche Workshops wie beispielsweise zum Thema „Die Weisheit unserer Träume“ oder weitere Vorträge wie „Die innere Uhr“ geben den Teilnehmern interessante Einblicke in die Gesundheitsthematik. Kurkonzerte, Sporteinheiten sowie spirituelle Wanderungen runden das Angebot ab. Auch dieses Mal bildet das umfassende Gesundheitskonzept von Sebastian Kneipp den Rahmen für die verschiedenen Programmpunkte.

Die Lehre von Kneipp rund um die fünf Elemente Wasser, Ernährung, Bewegung, Kräuter und Innere Ordnung ist als Immaterielles Kulturerbe in Deutschland anerkannt. Bei den diesjährigen Gesundheitstagen nach dem Motto „Leben in Balance“ erfahren die Teilnehmer Kneipp ganz praxisnah.  

Der Weg zum guten Leben mit Pater Anselm Grün

In zahlreichen Kursen und Vorträgen geht Pater Anselm Grün auf die Nöte und Fragen der Menschen ein. So ist er für viele zum spirituellen Berater und geistlichen Begleiter geworden und gehört zu den meistgelesenen christlichen Autoren der Gegenwart. Bei der Eröffnungsveranstaltung Wie wir leben – wie wir leben könnten am Donnerstag, den 26. Oktober 2017, um 20 Uhr im Kursaal Bad Wörishofen zeigt er den Besuchern, dass das gute Leben möglich ist. Mit Werten und festen Haltungen hilft er den Teilnehmern, Stabilität in ihren Alltag zu bringen und auf dem Weg zu bleiben.  

Einblick in die Welt der Träume, des Humors und der Natur

Im spielerischen Workshop Humor – ein Lebenselixier der besonderen Art am Samstag, den 28. Oktober 2017, zeigt die freischaffende evangelische Theologin und Clownin Dr. Gisela Matthiae ihren Gästen, wie Humor die Kreativität und den Sinn für ungewöhnliche Lösungen fördern kann. Etwas später entführt die Sozialpädagogin Christine Erhardt die Teilnehmer in die Welt der Träume. Ein Schwerpunkt des Workshops Die Weisheit unserer Träume liegt auf im Traum vorkommenden Tieren. Sie verrät den Gesundheitsbewussten Tipps für mehr Lebensfreude durch das Gespräch mit der eigenen Seele. Denn Träume wollen grundsätzlich etwas mitteilen, was wichtig und heilsam sein kann. Der Samstag steht auch im Zeichen der Kneipp’schen Ordnungstherapie. Mit dem Vortrag Die innere Uhr – Biorhythmus und Ordnungstherapie stellt Dr. Hans Horst Fröhlich, der Mitbegründer des Sebastian-Kneipp-Museums und der Kräutergärten im Kurpark Bad Wörishofen, an Beispielen dar, dass die Beachtung des Rhythmus der Natur zu mehr Gesundheit, Kreativität und Leistung verhelfen kann. Die Besinnung auf den eigenen Biorhythmus verspricht für die Zukunft mehr Lebensqualität, sinnvolle Gesundheitsvorsorge und bessere Heilungschancen. Kunstvolles und Schönes in der Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen – das bedeutet „Landart“. Bei dem Workshop Natur als Erfahrungsraum – Mit Landart den inneren Reichtum entdecken von Naturpädagogin Tina Melder lernen Gesundheitsbewusste die Natur als Raum der Erholung und des Wohlfühlens kennen.  

Markt, Musik und Mitmach-Tänze

Der Wochenmarkt und die spirituelle Wanderung „Der Trost der Bäume“ mit Pfarrerin Susanne Ohr am Freitag, den 27. Oktober 2017, sorgen für gelungene Abwechslung. Qi Gong, Osteoporose-Gymnastik, Wirbelsäulen-Gymnastik, sanftes Yoga und Tänze zum Mitmachen bringen Bewegung in das verlängerte Wochenende. Kulturelle Umrahmung bietet das Kurorchester Musica Hungarica mit seinen Kurkonzerten, Operetten und Musicals. Ein spezielles Filmprogramm im Filmhaus Huber zu Themen wie Asthma oder Naturmedizin rundet das Programm der Gesundheitstage ab.  

Organisiert und veranstaltet werden die Gesundheitstage von der evangelischen Kirchengemeinde Bad Wörishofen zusammen mit der Katholischen Erwachsenen Bildung KEB Forum und dem Kur- und Tourismusbetrieb. Schirmherrin ist die Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml (MdL).  

Tickets für den Vortrag von Anselm Grün sind ab sofort verfügbar, für alle weiteren Veranstaltungen der Gesundheitstage 2017 ab Ende August. Sie sind beim Kurhaus Bad Wörishofen unter Tel. 08247 9933-57 oder E-Mail: kartenvorverkauf@bad-woerishofen.de erhältlich.  

Beim einwöchigen „Kneipp-Schnuppern“ entdecken Gesundheitsreisende das Kneipp‘sche Naturheilverfahren mit den fünf Elementen Wasseranwendungen, aktive Bewegung, Naturarzneien, gesunde Ernährung und innere Ordnung. Buchbar ist die Pauschale ab 390 Euro pro Person für sieben Nächte mit Frühstück. Inkludiert sind ein ärztlicher Check-up, acht Kneipp-Schnupper-Anwendungen, zwei Massagen und zweimal Bewegungstraining im Rahmen der gesundheitsfördernden Maßnahmen sowie die Kurtaxe.  

Nähere Informationen zu den Angeboten im Kneipp-Original Bad Wörishofen unter www.bad-woerishofen.de oder bei der Gäste-Information telefonisch unter +49-(0)-8247-9933-55. News und Bilder auch auf Facebook und im Bad Wörishofen Blog.

Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen

Bad Wörishofen gilt als Geburtsort der weltbekannten Naturheilmethode nach Pfarrer Sebastian Kneipp, der hier lebte und wirkte. Die moderne Kneipp-Kur basiert noch heute auf den fünf Elementen "Ernährung, Wasser, Innere Ordnung, Bewegung & Kräuter" und verbindet jahrhundertealte Tradition mit innovativen Therapieansätzen wie etwa beim IGM-Campus Lebensstilprogramm oder dem "Gesund Gärtnern" bei Führungen durch historische Heilkräutergärten. Nur 70 Kilometer westlich von München gelegen ist das "Kneipp-Original" im Allgäu Rückzugsort für Wellnessreisende sowie Menschen, die ihre Gesundheit und ihren Lebensstil aktiv und nachhaltig verbessern möchten. Betreut von über 90 Fachärzten nutzen Gesundheitsreisende das Kneipp-Angebot zur Prävention und Rehabilitation von Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, Nervenleiden, Stoffwechselstörungen sowie rheumatischen und degenerativen Leiden. Beim Spaziergang auf den Barfuß- und Waldwanderwegen oder durch den Kurpark mit Rosen- und Heilkräuter-, Duft- und Aromagarten spüren Gäste die Natur des Allgäus. Ein kurzer Halt an den über 22 Wassertret- und Armbadebecken in und um den Ort belebt und bringt den Kreislauf in Schwung. Aktivurlauber entspannen bei Rad- und E-Bike-Touren, einer Runde Golf oder tropischem Bade- und Saunagenuss in der THERME Bad Wörishofen. Der Kur- und Tourismusbetrieb unterstützt die touristische Entwicklung Bad Wörishofens mit innovativen Pauschalen unter www.bad-woerishofen.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: Paketdienste 2017

, Freizeit & Hobby, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Online-Shopping-Lust der Deutschen hat einen direkten Nebeneffekt: Das Paketaufkommen hat in den letzten Jahren rapide zugenommen – und damit...

Bad Harzburger Winterzauber eröffnet

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nur noch wenige Wochen, dann steht die Vorweihnachtszeit vor der Tür. Zahlreiche Lichter schmücken die Stadt und in der Luft hängt der Duft von...

Krippendarstellung im Rosengarten

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Unter dem Titel ,,AN der Krippe geDACHT“ lädt der ökumenische Kirchenladen Kreuz und Quer, Ökumenischer Arbeitskreis Kirchenladen e.V. zur besinnlichen...

Disclaimer