Kommunaler Partnerprozess "Gesund Aufwachsen für alle!"

Kommunale Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre

(lifePR) ( Augsburg, )
Am Dienstag, 14. Oktober, findet von 9.30 bis 15.30 Uhr die zweite Fachtagung der Regierung von Schwaben und dem Gesundheitsamt der Stadt Augsburg zum Thema "Gesund Aufwachsen für alle" im Rokokosaal statt. Der auf Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gegründete bundesweite Kooperationsverbund zur Gesundheitlichen Chancengleichheit (www.gesundheitliche-chancengleichheit.de) hat den Partnerprozess "Gesund aufwachsen für alle!" ins Leben gerufen. Ziel ist die Entwicklung und Umsetzung integrierter Handlungskonzepte in den Kommunen. Im Mittelpunkt steht die nachhaltige Verbesserung der Gesundheitschancen aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland.

In Bayern wurde der Partnerprozess im Jahr 2012 in der Stadt Augsburg gestartet, da es dort bereits eine Vielzahl von Maßnahmen und Initiativen zum Thema sowie ein breitgefächertes Netzwerk in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Augsburg gibt. Nach der damals durchgeführten Auftaktveranstaltung wurden viele Maßnahmen intensiviert und weiterentwickelt.

Diese Tagung soll die Entwicklung des Partnerprozesses in Augsburg, im Regierungsbezirk Schwaben sowie auf Landes- und Bundesebene aufzeigen. Dabei möchten wir besonders Einblicke in die Bereiche "Lebenswelt von Säuglingen und Kleinkindern", "Jugendliche in Schule und Ausbildung" sowie "Gesundheitsvorsorge in Bayern und Augsburg" geben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.