European Design Award 2010 in Gold für das Brechtfestival Augsburg

(lifePR) ( Augsburg, )
Der European Design Award 2010 in Gold geht in der Kategorie "Identity/Brand Implementation" an das Erscheinungsbild des Brechtfestivals Augsburg. Die Jury setzt sich aus Vertretern der wichtigsten Design-Zeitschriften aus ganz Europa zusammen. Die Einreichungen kamen aus 15 verschiedenen Ländern. Der künstlerische Leiter des Festivals, Dr. Joachim Lang, sieht darin eine Bestätigung seines Konzepts, in wesentlichen Elementen des Festivals auf Augsburger Akteure zu setzen und gratuliert allen Beteiligten. Die gelungene Zusammenarbeit zwischen dem Festivalteam und der Grafikagentur KW Neun ist für Kulturreferent Peter Grab die Krönung des erfolgreichen Festivalprogramms.

Mara Weyel und Christoph Sauter von der Grafikagentur KW Neun (Geschäftsleitung: Artur Gulbicki) nahmen am vergangenen Wochenende den Preis auf einer dreitägigen Konferenz in Rotterdam entgegen.

Bereits am 25. Mai wurde bekannt, dass das Corporate Design des Brechtfestivals auch mit dem renommierten iF communication design award prämiert wird. Fast 1700 Wettbewerbsbeiträge aus 26 Ländern konkurrierten hier um die Auszeichnungen. Ein umfassendes Kompendium mit Informationen zu den Preisträgern, Juryeinschätzungen und einem umfassenden Datenteil erscheint zur Preisverleihung am Freitag, 3. September in München. Auch die Jury des Wettbewerbs 100 beste Plakate war vom Erscheinungsbild des Festivals begeistert. Im Februar wurden unter den über 1600 Einsendungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gleich zwei Motive aus der Plakatserie ausgewählt.

Am Donnerstag, 24. Juni, wird in Berlin eine Ausstellung mit den Siegermotiven eröffnet, die anschließend in Essen, Dornbirn, Luzern und Wien gezeigt wird. Im Hermann Schmidt Verlag Mainz erscheint im Herbst ein Jahrbuch "100 beste Plakate 09". Die für das Brechtfestival Augsburg entwickelte Plakatserie ist darauf angelegt, kostengünstig mehrfachen Nutzen und spielerische Varianz zu bieten. Eine vorgedruckte Brecht-Silhouette mit einer Typobanderole des Jahresmottos (Sonderfarbe 2010: Neonpink, Offset-Druck) bildet dabei die Konstante, die mit diversen Motiven in schwarz (Digitaldruck) überdruckt wird. Ergänzt durch runde Buttons in verschiedenen Größen wird jedes Plakat zum Unikat.

Weitere Informationen im Internet unter:
www.europeandesign.org/#/ed-awards/winners/identity/03-brand-implementation/
www.ifdesign.de/presse_detailseite_d.html?pmid=490 www.100-beste-plakate.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.