lifePR
Pressemitteilung BoxID: 384191 (Stadt Augsburg)
  • Stadt Augsburg
  • Rathausplatz 1
  • 86150 Augsburg
  • http://www.augsburg.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (821) 324-9423

"Brecht ist Musik!"

Konzerte beim Brechtfestival Augsburg 2013

(lifePR) (Augsburg, ) Konzerte verschiedener Stilrichtungen sind ein Programmschwerpunkt des Brechtfestivals. 2013 stehen u.a. eine Aufführung des neu gegründeten "Bürgerchors" und ein Familienkonzert mit den Augsburger Philharmonikern auf dem Programm, zudem Abende mit den Sängern Max Prosa und Hans Unstern sowie der Gruppe SLUT, mit Danjal und den Dirty Honkers, mit Kat Frankie & Band sowie der Gruppe MISUK.

In der Langen Brechtnacht am 2. Februar treten national und international bekannte Künstler an verschiedenen Orten des Theaterviertels und der Altstadt Augsburgs auf. Eröffnet wird die Nacht mit "Brechts Bürgerchor" um 19 Uhr im Großen Haus des Theaters: Dr. Michael Friedrichs, Christel Peschke, Isabell Münsch, Geoffrey Abbott und Takeo Sato präsentieren zusammen mit dem Bürgerchor Brechts "Lieder zur Klampfe" aus dem Jahr 1918. Im Anschluss tritt Hörbuch-Preisträgerin Dagmar Manzel mit einem exklusiven Brechtprogramm auf (20.30 Uhr, Theater Großes Haus). Weitere Höhepunkte der Langen Brechtnacht werden die Auftritte des Berliner Gesangspoeten und Songwriters Max Prosa (22 Uhr) sowie der Indierock- Gruppe SLUT (23.30 Uhr) im Foyer des Theaters sein. 2005 hatte die Band im Theater Ingolstadt die musikalische Gestaltung der "Dreigroschenoper" übernommen. Die Aufführung wurde ein durchschlagender Erfolg. In der Brechtnacht stellt die Band erstmals Teile ihres neuen Albums vor. Im Schwarzen Schaf findet ab 22.30 Uhr eine Electro-Swing-Party mit den Bands Danjal und Dirty Honkers statt. Im Anschluss legen DJs bis in die frühen Morgenstunden auf.

Am 3. Februar laden die Augsburger Philharmoniker um 11 Uhr zum Familienkonzert ins Große Haus des Theaters Augsburg ein. Das Konzert wird unter der Leitung von Generalmusikdirektor Dirk Kaftan eine musikalische Entdeckungsreise quer durch Brechts Leben anbieten. (Nicht nur) an Kinder richtet sich das Geburtstagskonzert "Onkel Ede hat einen Schnurrbart" mit Karla Andrä am 10. Februar um 15 Uhr in der Brechtbühne des Theaters. "Poetry - Dead or Alive?" heißt der Poetry Slam, der am 5. Februar um 20 Uhr im Parktheater Göggingen veranstaltet wird. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Band MISUK mit ihren Neuvertonungen von Brechttexten.

Am 6. Februar tritt im neu eröffneten City Club um 20.30 Uhr der Poet, Musiker und Sänger Hans Unstern auf: Mit spielverliebter Band, eigenwilliger Licht- und Schattenshow und selbstgebauten Instrumenten.

Zum Abschluss des Festivals, am 10. Februar, gibt es ab 20 Uhr ein Konzert in der Brechtbühne des Theaters: In der Reihe "Abenteurer mit kühnen Wesen" treten Kat Frankie & Band auf. Monochrome Landschaften und literarische Vorlagen werden in Musik umgesetzt. Die Australierin Kat Frankie, eine Vorreiterin der Neo-Folk-Szene, kommt mit einer siebenköpfigen Band nach Augsburg und präsentiert u.a. Neuinterpretationen von Brecht.

Weitere Informationen zum Programm unter: www.brechtfestival.de

Das Brechtfestival Augsburg (01. - 10.02.2013) wird veranstaltet von der Stadt Augsburg, Kulturreferat / Büro Brechtfestival, in Kooperation mit dem Theater Augsburg. Mit freundlicher Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, der Stadtsparkasse Augsburg, den Stadtwerken Augsburg sowie weiterer Förderer und Sponsoren.
www.brechtfestival.de