Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668918

Die Mercedes-Benz Arena schmückt das "schönste Stadiondach in der Bundesliga"

Baumaßnahme termingerecht abgeschlossen - Kosten 9,75 Mio. Euro

Stuttgart, (lifePR) - Der VfB Stuttgart darf sich freuen: Rechtzeitig zum ersten Heimspiel der Bundesligasaison 2017/2018 erstrahlt die Mercedes-Benz Arena in neuem Glanz. Am kommenden Samstag, 26. August, um 15.30 Uhr, empfängt der VfB Stuttgart – nach seiner erfolgreichen Rückkehr in die 1. Fußball-Bundesliga – den FSV Mainz 05 zur Heimpremiere. Die Mercedes-Benz Arena ist dafür bestens gerüstet. Nach einer intensiven Bauphase in den Sommermonaten wurden die Arbeiten am Stadiondach und den Stahlträgern termingerecht fertig. „Es hat sich wirklich gelohnt“, sind sich Stefan Heim und Martin Rau, die beiden Geschäftsführer der Stadion NeckarPark GmbH & Co. KG, einig. „Die Mercedes-Benz Arena schmückt nun das schönste Stadiondach in der Fußball-Bundesliga“, sagt Rau und Heim ergänzt: „Auf dieses Stadion können wir gemeinsam mit unseren Fans stolz sein.“

Die Arena mit ihrer markanten Dachkonstruktion ist längst ein Stuttgarter Wahrzeichen, das, wie der Fernsehturm, in vielen Stadtsilhouetten dargestellt wird – vor allem aber beim Blick auf den NeckarPark ist das Stadiondach weithin sichtbar. Die nun erfolgte Erneuerung des Stadiondachs war eine plangemäße Bauunterhaltungsmaßnahme. „Nach einer Nutzungsdauer von fast 25 Jahren mussten die Membranfolien ausgetauscht werden“, stellt Martin Rau fest.

Für das Ingenieurbüro Schlaich, Bergermann und Partner, die das Stadiondach einst zu den 4. IAAF Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 geplant hatten, den asp Architekten Stuttgart und den am Bau beteiligten Unternehmen war die Baumaßnahme eine Herausforderung. „Das wechselhafte Sommerwetter mit einigen starken Regentagen hat uns immer wieder getroffen“, sagt Architekt Eberhard Becker. „Das hat uns schon ganz schön Zeit gekostet.“ Letztlich konnten aber die Gesamtkosten in Höhe von 9,75 Mio. Euro und der Zeitrahmen eingehalten werden.

So wurden die Erhaltungs- und Korrosionsschutzarbeiten an den Stahlträgern, die das Dach trägt, zum 31. Juli abgeschlossen. „Dabei wurden 16.500 Quadratmeter Stahl neu beschichtet“, so Becker. Das Stadiondach war am 14. August quasi unter Dach und Fach.

Insgesamt besteht die Dachkonstruktion der Mercedes-Benz Arena aus 40 einzelnen Feldern mit einer Gesamtfläche von rund 37.000 Quadratmetern. Unmittelbar nach dem letzten Heimspiel wurden am 23. Mai im Bereich der Cannstatter Kurve zur Haupttribüne die ersten alten Membranfolien abgebaut und ausgetauscht. Feld für Feld arbeiteten sich die Experten in luftiger Höhe in den Wochen danach einmal rund ums Stadion. Die nun neu aufgebrachten Folien bedeuten für das Stadiondach eine qualitätsmäßige Verbesserung. Moderne Fertigungsmöglichkeiten sorgen für mehr Komfort, zudem ist die Oberfläche weißer, was deutlich zu sehen ist. „Entscheidend aber sind ihre bessere wasser- und schmutzab-weisenden Funktionen und die längere Haltbarkeit von 25 bis 30 Jahren“, betont Becker. Mit der Erneuerung der Dachmembran wurde gleichsam das Entwässerungssystem verbessert und optimiert. So wurden 192 Ablauftöpfe und rund 700 Meter Rohrleitungen erneuert.

Nicht betroffen von der Baumaßnahme waren die Membranen des inneren Dachrings, der im Jahr 2011 im Zuge des Umbaus in eine Fußballarena, an die vorhandene Konstruktion angebaut wurde.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BGV setzt Kooperation mit dem Skiverband Schwarzwald fort

, Sport, BGV / Badische Versicherungen

Der Versicherungskonzern BGV / Badische Versicherungen setzt seine Partnerschaft mit dem Skiverband Schwarzwald e.V. (SVS) fort. Der beschlossene...

BMW und Haspa Marathon Hamburg verlängern Partnerschaft um zwei weitere Jahre

, Sport, BMW AG

. - BMW ist als Classic- und Automobilpartner auch 2018 und 2019 in der Hansestadt am Start. - Partnerschaft mit BMW besteht bereits seit 2011. -...

Handball: HC Erlangen tritt bei den starken Magdeburgern an

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der Tross des HC Erlangen hat sich gestern auf den Weg nach Sachsen-Anhalt gemacht. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson gastiert...

Disclaimer