Über 120 Stadeum-Veranstaltungen ab sofort im Vorverkauf

Montag, 4. August 2008, ab 9.00 Uhr

(lifePR) ( Stade, )
Endlich ist es soweit. Am Montag, 4. August, geht er los, der allgemeine Vorverkaufsbeginn des Stadeum Kultur- und Tagungszentrums. Ab 9 Uhr kann man non stopp Karten kaufen, und zwar für über 120 Veranstaltungen, die in der kommenden Spielzeit im Stadeum über die Bühne gehen.

"Wir rechnen mit einem großen Ansturm, unter anderem auf das neue Programm von Götz Alsmann am Dienstag, 31. März. Hoch im Kurs ist auch die brandaktuelle Show von Johann König am Donnerstag, 26. März", sagt Egon Ahrens, Geschäftsführer des Stadeum.

Freuen kann man sich außerdem auf das mitreißende Trommelfeuerwerk "Trude träumt von Afrika" am Freitag, 23. Januar. Bereits bei ihrem letzten Besuch im Stadeum waren alle Karten für die trutschigen Hanseatinnen, die ihre Kochtöpfe gegen Trommeln eingetauscht haben, restlos ausverkauft.

Besonders gefragt sind voraussichtlich auch so faszinierende Klassiker wie "Die Buddenbrooks" von Thomas Mann am Donnerstag, 9. Oktober, "Der Alchimist" von Paulo Coelho am Sonntag, 9. November, "Die Leiden des jungen Werther" von Goethe am Mittwoch, 29. April, und das abiturrelevante Stück "Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horvath am Dienstag, 24. Februar. Passend zu jedem Schauspiel lädt das Stadeum alle Interessierten jeweils um 18.45 Uhr zu einer kostenlosen Einführung in der Konferenzzone ein.

Auch in der kommenden Saison kann man wieder viele aus dem Fernsehen bekannte Gesichter auf der Stadeum-Bühne live erleben. Wie wäre es beispielsweise mit Claude-Oliver Rudolph in "La Strada - Das Lied der Straße" am Mittwoch, 5. November? Den "Theater-Oscar" möchte die Zeitung "Die Welt" sogar Loni von Friedl verleihen. Als Bette Davis ist sie am Mittwoch, 19. November, im Stadeum zu sehen. Außerdem kommen Anita Kupsch und Wolfgang Spier in die Schwingestadt, und zwar am Dienstag, 2. Dezember. Im Gepäck haben sie die Komödie "Geschichten von Mama und Papa".

All jene, die für das restlos ausverkaufte Konzert von Gustav Peter Wöhler am 30. August, im Rahmen des Holk-Festes keine Karten mehr bekommen haben, können den kleinen, untersetzten Mann dafür am Dienstag, 27. Januar, als Schauspieler in der Tragödie "Lissabonner Traviata" erleben. Außerdem ist Michael Lesch zu Gast im Stadeum, und zwar in der Komödie "Mondlicht und Magnolien" am Montag, 23. Februar.

Auch die lieben Kleinen kommen im Stadeum nicht zu kurz. "Michel aus Lönneberga" sorgt am Montag, 1. Dezember, für jede Menge Unfug. Die Bande "TKKG" löst am Sonntag, 8. Februar, einen spannenden Fall und "Felix" kommt am Sonntag, 29. März, als Musical daher. Außerdem sucht Laura am 7. und 8. Dezember den Weihnachtsmann. Wer nicht nur zugucken, sondern auch mitmachen möchte, ist bei den Theaterworkshops für Kinder und Jugendliche genau richtig.

Und sonst? Für den Jahreswechsel hat sich das Stadeum wieder etwas Besonderes überlegt. "The 12 Tenors" stehen am Mittwoch, 31. Dezember, auf dem Programm. Anschließend kann man zur Musik der Ramalam-Partyband selbst das Tanzbein schwingen.

Karten für sämtliche Veranstaltungen gibt es ab 4. August um 9 Uhr im Ticketpoint sowie in der Tourist-Information am Hafen. Bei den anderen Stadeum-Vorverkaufsstellen sind die jeweiligen Öffnungszeiten zu beachten. Man kann sich seine Tickets aber auch telefonisch sichern unter 04141/409140 sowie im Internet unter www.stadeum.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.