Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63931

Sarah Connor – Sexy as Hell Tour 2009

Dienstag, 17. März 2009, 20.00 Uhr, STADEUM

Stade, (lifePR) - Heiß, heißer, so heiß wie die Hölle. Sarah Connor geht auf große Deutsch-landtournee und dem Stadeum ist es tatsächlich gelungen, einen der begehrten Konzerttermine im Rahmen ihrer "Sexy As Hell Tour 2009" zu ergattern. Selbst Hamburg und Bremen stehen nicht auf dem Tourplan. Der Vorverkauf für das von Pro 7, Viva, FFN und dem TAGEBLATT präsentierte Stehkonzert hat soeben begon-nen.

Die mehrfach mit dem "Echo" und "Comet" ausgezeichnete Künstlerin wird insge-samt 29 Shows in Deutschland und Österreich spielen. Im Mittelpunkt der Konzerte stehen nicht nur die Songs ihres aktuellen Albums "Sexy as hell", sondern auch ihre bisherigen Hits.

Sarah Connor steht für erstklassige Popmusik und gehört zu den gefragtesten Sän-gerinnen Deutschlands. Neben den zahlreichen Nummer 1 Hits "From Sarah with Love", "Music is the Key", "Just One Last Dance", "Living to love you" und "From Ze-ro to Hero" erwartet die Zuschauer im Stadeum eine spektakuläre Produktion und eine grandiose Live-Bühnenshow.

"Ich bin ständig auf der Suche, will mich und meinen Sound neu definieren. Das neue Album ist ein sexy Mix aus Popmusik mit HipHop und R'n'B Elementen. Eine richtig scharfe Dance-Platte, mit geilen Riffs und fetten Beats! Die Songs sind in einem Moment zuckersüß, im nächsten Augenblick böse - so wie wir Mädchen eben sind!

Dieses Album ist ein Teil von mir", sagt die sexy Blondine (28), die gebürtig aus Del-menhorst stammt.

Einen Vorgeschmack auf ihr neues Album hatte Connor bereits mit ihrer ersten Single "Under My Skin" geliefert. Der Titelsong der Doku-Soap "Sarah und Marc crazy in Love" ist ein toller Pop-Song, der sofort zum Tanzen animiert.

Aber neben Dance-Tracks hat Sarah auch schöne Balladen auf dem Album. So schrieb sie den Song "I'll kiss it away" für ihre damals herzkranke Tochter Summer. Der Titel "Crazy in Love" ist ihrem Mann Marc Terenzi gewidmet, der übrigens eben-falls schon im Stadeum aufgetreten ist.

Eintrittskarten für das von Live Legend und Creative Concerts veranstaltete Stehkonzert gibt es zum Preis von 35,20 Euro telefonisch unter 04141/409140, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.

Hintergrundinformationen zum neuen Album:

Monatelang ist Sarah Connor mit unermüdlichem Einsatz, voller Energie und Tatendrang um die Welt gejettet, um sich persönlich mit den erfolgreichsten Produzenten und Songwritern der unterschiedlichsten Musikszenen zu treffen. In verschiedenen Ländern wurden Listening- und Jam-Sessions abgehalten, bis genau die Leute gefunden waren, die ihre musikalische Vision teilten.

Mikkel Remee Sigvardt & Thomas Troelsen, dänische Star-Produzenten (u.a. des No.1 Hits Hot Summer und der weltweiten No.1 Superstar von Jamelia) wurden von Sarah ins Team geholt. Mit ihnen schrieb sie die erste Single "Under My Skin", die bereits von 0 auf 4 in die deutschen Charts eingestiegen ist, und die heiße Elektro-Pop-Nummer "See You Later", sowie den Titel-Track "Sexy As Hell".

Top-Songwriter JR Rotem aus Los Angeles, der bereits mit Künstlern wie Britney Spears, Dr. Dre, Destiny's Child und Sean Kingston arbeitete, steuerte den Song "Fall Apart" bei.

Sinnliche und ruhige Züge genießt das Album dank der Erfolgsproduzenten Kay D. & Rob Tyger, die Sarah bereits fünf No. 1 Songs schrieben. Für das neue Album steuerten sie unter anderem die Ballade "Crazy In Love" und den Sarahs Tochter Summer gewidmetem Song "I'll Kiss It Away" bei.

Beide Songs sind sehr persönlich, nicht zuletzt, weil die Texte aus Sarah Connors Feder stammen. Den passenden Schuss Pop erhält das Album durch die auf Mallorca mit Bülent Aris (u.a. Backstreet Boys, N'Sync) recordeten Songs "Act Like You" und "Touch".

Und um den Mix perfekt zu machen, entdeckte Sarah ihre Liebe zu den bösen Jungs und verbrachte viel Zeit im Berliner Studio der Produzenten Marek Pompetzki & Paul NZA, die zuletzt mit Sidos Nummer 1 Album "Ich & meine Maske" für Furore sorgten. Sie mischten die Single "Under My Skin", produzierten "Fall Apart" und schrieben die Uptempo-Nummer "Play".

Mit "Sexy As Hell" erfindet Sarah Connor sich völlig neu. Der heiße Mix aus Popmu-sik, HipHop und R'n'B macht das Album zur schärfsten Dance-Platte des Jahres!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer