Michel aus Lönneberga

(lifePR) ( Stade, )
Stade. "Michel aus Lönneberga" ist der absolute Renner. Nicht nur als Buch oder Fernsehfilm, sondern vor allem auch als Weihnachtsmärchen auf der Stadeum-Bühne. Für die Aufführungen am Montag, 1. Dezember, um 9 Uhr und 11.30 Uhr sind noch Karten zu haben. Die Geschichte von Astrid Lindgren eignet sich beson-ders gut für Kindergarten- und Grundschulkinder.

Michel ist ein kleiner Junge, aber gleichzeitig stark wie ein Ochse. Mit seinen runden blauen Augen und dem blonden wolligen Haar könnte man ihn fast für einen Engel halten - wenn er schläft. Aber wenn er nicht schläft, dann hat er mehr Unsinn im Kopf als irgendein anderer Junge in ganz Schweden. Oder vielleicht sogar auf der ganzen Welt. Teils ist es Ungeschick, teils pure Absicht. Mal sammelt er Frösche im Picknickkorb und erschreckt versehentlich die Magd Lina, dann treibt er wieder Schabernack mit den Hühnern.

Egal was Michel macht, es endet jedes Mal in einer Katastrophe, und jedes Mal sperrt ihn sein Vater Anton zur Strafe in den Schuppen. Das ist aber nicht weiter schlimm. Michel schnitzt dann immer Holzfiguren. Und weil er so oft im Schuppen sitzt, ist seine Sammlung schon ganz schön groß geworden. Aber Michel treibt nicht nur Unfug. Einmal, da ist er ein richtiger Held geworden. Einmal, an Weihnachten, da hat er dem Knecht Alfred das Leben gerettet, das war vielleicht aufregend, aber das sollte man sich lieber selbst anschauen. Inszeniert wurde das Weihnachtsmärchen von Niklas Heinecke.

Eintrittskarten für die Aufführung der Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig gibt es zum Preis von 6,50 / 7,50 / 8,50 / 9,50 Euro, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.