Kinder lesen für Kinder "Peterund der Wolf"

Montag, 26. April 2010, 9.45 + 14.00 Uhr, Stadeum, Stade

(lifePR) ( Stade, )
Julia Nagel liest den kleinen Vogel, Milina Umland spielt die Ente und Helge Steffens übernimmt den Part von Peter. Die Proben laufen derzeit auf Hochtouren, denn am Montag, 26. April, treten die "Leseratten" im Stadeum auf, und zwar ge-meinsam mit dem Göttinger Symphonie Orchester. Um 9.45 Uhr und um 14 Uhr wirken die insgesamt zehn Jungs und Mädchen vom Athenaeum mit beim Kinderkonzert "Peter und der Wolf".

"Uns liegt es sehr am Herzen, Kinder spielerisch an klassische Musik heranzuführen und ihnen zu vermitteln, wie viel Spaß Kultur machen kann", sagt Egon Ahrens, Geschäftsführer des Stadeums. Daher veranstaltet das Stader Kulturzentrum regelmäßig Kinderkonzerte. Diese sind bei den hiesigen Kindergärten und Schulen so begehrt, dass eine einzelne Veranstaltung schon gar nicht mehr ausreicht. Bei "Peter und der Wolf" ist der Saal zwei Mal mit jeweils 600 Kindern aus der gesamten Region gefüllt. Während sich die Orchestermitglieder um den musischen Teil kümmer, lesen die Fünft- und Sechstklässler des Athenaeums die Textpassagen vor.

Bislang wird noch im Klassenzimmer geübt, einen Tag vor dem Konzert findet direkt im Stadeum noch eine Probe mit dem Dirigenten Volker Schmidt-Gertenbach statt und am Veranstaltungstag zusätzlich eine Generalprobe zusammen mit dem Orchester.

"Die Kinder sind schon ganz aufgeregt", sagt die betreuende Lehrerin Andrea Hel-mers. Den Kontakt zu ihr und den Kindern hat Karin Münz vom Verein "Stade liest" vermittelt. Dabei wurden Kinder ausgesucht, die gut lesen können und auch Lust haben, auf der Bühne zu stehen. So kann beim Konzert eigentlich gar nichts mehr schief gehen...

Wer für das Kinderkonzert keine Karten mehr bekommen hat, kann sich aber für das von der Kreissparkasse Stade unterstützte Jugendkonzert "Unwetter-Sturm-Gewitter" am Montag, 26. April, um 11.45 Uhr noch Tickets sichern. Das Göttinger Symphonie Orchester macht einen Streifzug durch drei Jahrhunderte und präsentiert energiegeladene Werke, die allesamt mit dem Wetter zusammenhängen. Tickets gibt es zum Preis von 4,85 Euro unter Telefon 04141/409140, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.