lifePR
Pressemitteilung BoxID: 683653 (STADEUM Kultur- und Tagungszentrum GmbH und Co.Betriebs KG)
  • STADEUM Kultur- und Tagungszentrum GmbH und Co.Betriebs KG
  • Schiffertorsstraße 6
  • 21682 Stade
  • http://www.stadeum.de
  • Ansprechpartner
  • Angelika Menslin
  • +49 (4141) 4091-23

Freitag, 8. Dezember 2017, 19.45 Uhr, STADEUM

Wie im Himmel - Schauspiel mit Musik nach dem gleichnamigen Film. Aufführung vom Altonaer Theater aus Hamburg in Zusammen-arbeit mit dem Niedersächsischen Chorverband

(lifePR) (Stade, ) Der schwedisch-dänische Musikfilm „Wie im Himmel“ war bei der Oscar-Verleihung 2005 als bester fremdsprachiger Film nominiert. Alle, die sich in den poetischen Film verliebt haben, sollten am Freitag, 8. Dezember, um 19.45 Uhr ins Stadeum kommen, denn dann zeigt das Altonaer Theater hier die mitreißende Theateradaption mit viel Musik.

Der Regisseur und Drehbuchautor Kay Pollack schrieb auch selbst die Bühnenfassung zu seinen Film, die im Juli 2015 unter der Regie von Axel Schneider im Altonaer Theater Premiere feierte und in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Chorverband gezeigt wird.

Inhalt:
Von seiner Karriere ausgelaugt, zieht sich der gefeierte Dirigent Daniel Daréus nach einem Zusammenbruch in die Abgeschiedenheit seines kleinen Heimatdorfes zurück. Zunächst widerstrebend, dann mit zunehmendem Engagement übernimmt er die Leitung des Kirchenchors. Doch nicht jedem Dorfbewohner passen Daniels unkonventionelle Methoden. Vor allem der Enthusiasmus und das neu erwachte Selbstbewusstsein der Chorsänger erregen großes Misstrauen im Dorf, erwecken aber auch Begeisterung und Liebe in der Chorgemeinschaft.

Die Presse urteilt:
„Sensibel, abgründig und hochmusikalisch spielt Georg Münzel den Dirigenten, als sei er im Nebenjob wirklich Chorleiter.“ (NDR 90,3)

„‘Wie Himmel‘ geht ans Eingemachte, verhandelt Feigheit, Eifersucht, Angst, Neid, Macht, Ohnmacht und die damit zusammenhängenden seelischen Erschütterungen. Zugleich ist dieser Abend aber voller beglückender Sanges- und Lebenslust, Leichtigkeit, Liebe und Freude.“ (Hamburger Abendblatt)

Karten sind zum Preis von 30,65 Euro erhältlich telefonisch unter 0 41 41/40 91 40, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten STADEUM-Vorverkaufsstellen.