Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69452

Die Caramba Gala

Samstag, 14. Februar 2009, 19.45 Uhr, STADEUM

(lifePR) (Stade, ) Caramba, hier kocht das Blut. Am Samstag, 14. Februar, präsentiert die Amateurtheatergruppe "Caramba" ab 19.45 Uhr im Stadeum die Höhenpunkte ihrer drei bisherigen Musicals "Heiße Feger losgelassen", "Maries Café" und "Ausgebüxt - Silberlocken on Tour". Der Vorverkauf für die "Caramba Gala" von Birgit Steinhart hat soeben begonnen.

Freuen kann man sich auf eine musikalische Bühnenshow mit Liedern wie "Schuld war nur so'n oller Bratfisch", "Fettfleck an der Scheib", "Ich will ein Schlachter zum Mann" oder "Wir sind die heißen Pfleger". Über 40 bekannte, mit neuen und erfrischenden Texten versehene Titel aus Schlager, Rock/Pop und Musicals stehen auf dem Programm inklusive Stepp-, Tanz- und Fechtchoreographien.

"Ein Festival der guten Laune zum Mitsingen und Mitklatschen", verspricht die Choreographin Birgit Stein. Der Wunsch der Neu Wulmstorferin, ein selbstverfasstes Theaterstück mit Musik auf die Bühne zu bringen, führte zur Gründung der Sparte "Amateurtheater Caramba" im Jahr 2005. Unter dem Dach des dortigen Kulturvereins fanden sich gut ein Dutzend Laienspieler zusammen, deren Grundsatz lautet: "Wir wollen unterhalten und unseren Spaß am Theaterspiel und an der Musik mit dem Publikum teilen".

Bereits das erste Stück, die musikalische Komödie "Heiße Feger losgelassen" rund um eine fröhliche Putztruppe mit Fernweh, bescherte dem Caramba-Team vier restlos ausverkaufte Aufführungen im Ratssaal des Rathauses Neu Wulmstorf und ein begeistertes Publikum.

Es folgte das Musical "Maries Café", eine humorvolle Geschichte mit sentimentalen Einsprengseln, die Birgit Steinhart in einem kleinen Café mit Existenzsorgen spielen lässt. Das Musical brachte es zu sieben ausverkauften Vorstellungen auch außerhalb Neu Wulmstorfs.

Mit dem dritten Stück "Ausgebüxt - Silberlocken on Tour" traute sich die Theatergruppe erstmals auch ins Stadeum, und zwar mit Erfolg. Das Stück spielt in einem Seniorenheim und erzählt die Geschichte einer Handvoll Bewohner, deren sehnlichster Wunsch es ist, dem alltäglichen Einerlei noch einmal zu entfliehen.

Wer das Beste aus all diesen Stücken nicht verpassen möchte, sollte sich rechtzeitig seine Tickets zum Preis von 12,50 Euro sichern, und zwar telefonisch unter +49(4141)409140, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Heißer Tipp: Grillen und Chillen

, Freizeit & Hobby, mso - medienservice online

Fast 90 Prozent der Bundesbürger greifen laut einer bundesweiten, repräsentativen Verbraucher-Studie mindestens einmal im Jahr zur Grillzange....

Ruckzuck in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Endlich frei, endlich Zeit für die Familie und tolle Erlebnisse. In Rostock schon alles gesehen und ausprobiert? Dann nichts wie raus aus der...

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Disclaimer