Dienstag, 23. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 664871

Ausbildungsmesse zeigt berufliche Vielfalt der Region

Zahlreiche Aussteller informieren im STADEUM

Stade, (lifePR) - Wie geht es weiter nach Schule und Abschluss? Ausbildung, Studium oder erstmal eine Zwischenstation? Welcher Beruf passt zu mir und wie finde ich überhaupt eine Lehrstelle? Typische Fragen in der Orientierungsphase zwischen Schule und Beruf. Doch nicht nur die Jugendlichen selbst, sondern auch Eltern und Lehrer interessieren die Angebote der Region und die möglichen Perspektiven. Antworten darauf geben rund 70 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen und aus der gesamten Region am Mittwoch, 20. September, von 8 bis 16 Uhr, auf der mittlerweile 13. Ausbildungsmesse im STADEUM.

Ob duale Studiengänge, kaufmännische Berufe, Handwerk, Bundeswehr oder öffentlicher Dienst - die Ausbildungsmesse im STADEUM bietet für jeden die richtige Anlaufstelle und spannende Kontakte. Wie bereits in den Vorjahren rechnen die Organisatoren mit rund 4.500 Besuchern.

„Sowohl für die Jugendlichen als auch für die Ausbildungsbetriebe selbst gewinnt unsere mittlerweile dreizehnte Ausbildungsmesse immer mehr an Gewicht. Heutzutage sind Investitionen in die Ausbildung eigener Azubis unerlässlich. Auf der einen Seite haben die Betriebe die Chance ihre Arbeit und die angebotenen Ausbildungswege zu präsentieren, auf der anderen Seite erkennen die Jugendlichen die Fülle an Möglichkeiten, die sich ihnen im direkten Übergang nach der Schule eröffnet. Somit stellt unsere Ausbildungsmesse eine ideale Plattform zur Kommunikation zwischen den jungen Leuten und den Ausbildungsbetrieben dar. Durch die persönliche und direkte Beratung und den Informationsaustausch wird ihnen eine wichtige Entscheidungshilfe geboten. Es ist uns sehr wichtig, genau diese Hilfe zu ermöglichen.“, erklärt Egon Ahrens, Geschäftsführer des STADEUM.

„Unseren Jugendlichen wird durch die beliebte Ausbildungsmesse im STADEUM die perfekte Möglichkeit geboten einen umfangreichen Einblick in die Vielfalt der Ausbildungsbetriebe zu bekommen.“, sagt Andreas Dammert von der Landesschulbehörde, die die Messe, gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband Stade und der KVG, tatkräftig unterstützt.

Neben den Ausstellerstationen haben Interessierte zudem die Möglichkeit sich bei Fachvorträgen ausführlich über Angebote von AOK oder Polizei sowie vielen anderen zu informieren. Das Rahmenprogramm findet während des gesamten Messetages statt.

Nähere Informationen zur Messe sowie eine Vortragsübersicht gibt es im Internet unter www.stadeum.de sowie telefonisch unter 0 41 41/40 91-15.

Der Eintritt zur Ausbildungsmesse ist frei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Liebe in Zeiten der Revolution

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Am Samstag, 27. Januar 2018, 19 Uhr feiert das Musical »Doktor Schiwago« in der Musikalischen Komödie seine deutschsprachige Erstaufführung....

Auf Entdeckungstour durch Schwerin

, Kunst & Kultur, Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH

Alljährlich zum Weltgästeführertag laden die Schweriner Gästeführer Einheimische und Besucher zu ganz besonderen thematischen Rundgängen ein....

Drehorte an der Romantischen Straße

, Kunst & Kultur, Romantische Straße Touristik-Arbeitsgemeinschaft GbR

Als die „Mordkommission Königswinkel“ mit Hannes Jaenicke und anderen bekannten Schauspielern letztes Jahr im ZDF ermittelte, konnten die TV-Zuschauer...

Disclaimer