Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64215

8. Holk-Fest aus Veranstaltersicht ein voller Erfolg!

Stade, (lifePR) - Acht Veranstaltungen in nur zwei Wochen - das gibt es in dieser Form nur in Stade. Das vom Stadeum organisierte und von zahlreichen Sponsoren unterstütze "Holk-Fest" ist ein wahrer Kultur-Marathon, und zwar mit erstklassiger Besetzung. Ob Hellmuth Karasek, Dieter Hildebrandt, Roger Willemsen, Gustav Peter Wöhler oder der Starviolinist Gidon Kremer - sie alle haben auf ihre Art und Weise das Publikum begeistert. Am Samstag ging das Festival nun zu Ende. Zeit für einen kurzen Rück-blick.

"Es war eines der besten Holk-Feste, das ich erleben durfte", sagt Stadeum-Geschäftsführer Egon Ahrens Freude strahlend. Sowohl qualitativ als auch quantitativ ist er hoch zufrieden. Vier der insgesamt acht Veranstaltungen waren teilweise schon Wochen vorher restlos ausverkauft. Das Eröffnungskonzert mit der Jungen Philharmonie Elbe-Weser war sogar so gefragt, dass erstmals der kleine Saal nicht ausreichte und stattdessen die nächst größere Saalvariante zum Einsatz kam. Zu dem Erfolgsmusical "Cabaret" und der Operngala "Italienische Nächte" open air in der Festung Grauerort kamen insgesamt 1400 Besucher - 500 mehr als im Vorjahr.

Auch die Reaktionen der Besucher sprechen für sich. Glückliche Gesichter, begeis-tertes Klatschen, stehende Ovationen an fast allen Veranstaltungstagen und jede Menge Zugaben seitens der Künstler. Auch denen hat es in Stade gefallen, und zwar so gut, dass sie unbedingt wiederkommen möchten. "Ein größeres Kompliment können uns die Künstler nicht machen", sagt Egon Ahrens, der schon jetzt am Programm fürs nächste Jahr tüftelt. Man darf also gespannt sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer