Vom Alltag der Maulbronner Mönche und der Heilkraft ihrer Klostermedizin

Den Tagesablauf und das medizinische Wissen der zisterziensischen Mönche hautnah erleben - das können die Besucher in zwei Sonderführungen am 01. August im Kloster Maulbronn

(lifePR) ( Stuttgart, )
Ora et labora - Bete und arbeite: Diese Maßgabe der Ordensregel charakterisierte das Leben und den Arbeitsalltag der Mönche nicht nur in Kloster Bebenhausen. Auf einem Rundgang durch den Chor der Klosterkirche und den Kapitelsaal werden den Besuchern von Maulbronn der umfangreiche Gebetsdienst und die Versammlungen der Mönche, aber auch ihre Arbeits- und Erholungszeit vor Augen geführt. Dabei unterstützen zeitgenössische Zitate, Anekdoten und historische Abbildungen den lebhaften Eindruck, den die Schilderungen im historischen Ort machen. Auch die Aufgaben der Laienbrüder, die streng getrennt von den Mönchen lebten, werden Thema bei diesem Rundgang am 1. August.

Ganz im Zeichen der Botanik steht die Führung für Kinder am 1. August: Unglaublich, welche Geheimnisse und Heilkräfte in allerlei Kräutern und Pflanzen stecken! Die Kinder erfahren nicht nur etwas über ihre Wirksamkeit in der Arznei, sondern brauen auch selbst einen Heiltee, verfassen ihr eigenes Kräuterbüchlein und stellen ein duftendes Kräuterkissen her. Natürlich darf alles mit nach Hause genommen werden!

Ora et labora – aus dem Alltag der Maulbronner Mönche
Sonderführung
Referentin: Dr. Dagmar Schumacher
Freitag, 1. August, 14.30 Uhr

Allerley Kreutter zur Artzney
Sonderführung für Kinder ab 7 Jahren
Referentin: Luise Lüttmann
Sonntag, 1. August, 14.30 Uhr

Preise für Sonderführungen
(wenn nicht anders angegeben)
Erwachsene 9.- €, Ermäßigte 4,50 €

Für die Führungen mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich (unter +49 (7934) 99 29 50). Das Programm mit allen Sonderführungen im Kloster Maulbronn erhält man an der Schlosskasse, im Internet unter www.schloesser-und-gaerten.de oder im Versand (kostenlos) beim Buch- und Prospektservice der Staatlichen Schlösser und Gärten beim Staatsanzeiger-Verlag (Telefon: (+49 (711) 6 66 01 44 / E-Mail: prospektservice@staatsanzeiger.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.