Musik im Kloster

Vortrag im Evangelischen Gemeindehaus Hirsau

(lifePR) ( Stuttgart, )
.
- Musik und der Gesang der Mönche waren ein wichtiger Bestandteil der Liturgie
- In einem Vortrag am 16. April dreht sich alles um die "Ars Musica" und deren Umsetzung im Reformkloster Hirsau

Falsche Töne waren nicht erlaubt: Im Leben eines jeden Mönch nahm die Musik einen wesentlichen Anteil ein, denn die Messen und Stundengebete wurden gesungen. Und die Mönche verbrachten einen großen Teil ihres Lebens damit! Der Hirsauer Abt Wilhelm gehörte zu den bedeutenden Musikgelehrten seiner Zeit und hatte auch die "Ars Musica", die Kunst der Musik, studiert und obendrein eine strenge Lehre von ihr entworfen. Diese Lehre steht im Mittelpunkt eines Vortrages des Musikwissenschaftlers Prof. Dr. Andreas Traub am 16. April in Hirsau. Neben den Grundzügen der Lehre von Abt Wilhelm ist ein weiteres Thema dieses Abends die Aufgaben der Kantoren. Sie organisierten die Liturgie. Da die Mönche jederzeit damit rechnen mussten, für Gesang eingeteilt zu werden, mussten sie die Gesänge und auch die "Ars Musica" absolut beherrschen: Wer patzte, konnte mit empfindlichen Strafen rechnen! Ausreden zählten nicht: Musik gehört zur Schöpfungsordnung.

Musik im Kloster Hirsau Vortrag im Evangelischen Gemeindehaus Referent: Prof. Dr. Andreas Traub, Universität Tübingen Freitag, 16. April 2010, 20.00 Uhr Eintritt frei Anmeldung nicht erforderlich

Das Programm mit allen Veranstaltungen in Kloster Hirsau erhält man in der Stadtinformation Calw, im Internet unter www.schloesser-magazin.de oder im Versand (kostenlos) beim Buch- und Prospektservice der Staatlichen Schlösser und Gärten beim Staatsanzeiger-Verlag.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.