Mit Hesse und Uhland durch Kloster Hirsau

(lifePR) ( Stuttgart, )
Eine Klosterführung mit literarischem Schwerpunkt erwartet Gäste am 15. Juli um 14.30 Uhr in Kloster Hirsau. Bei diesem Rundgang hört man Texte über Hirsau, geschrieben in einem Jahrtausend und von großen Persönlichkeiten der Geschichte und der Litatur.

Ein inspirierender Ort: Viele Berühmtheiten schrieben über Hirsau und hinterließen damit wichtige Zeugnisse für die Bedeutung von Kloster und Stadt. Unter ihnen: Abt Wilhelm, Hildegard von Bingen, Gotthold Ephraim Lessing, Ludwig Uhland oder Hermann Hesse - Stimmen aus einem ganzen Jahrtausend. Eine Auswahl dieser literarischen Zeugnisse hören die Gäste der Sonderführung am 15. Juli um 14.30 Uhr, deren Weg durch das Peter-und-Pauls-Kloster und sein Außengelände führt. Die außergewöhnliche Führung bietet interessante Erkenntnisse nicht nur für Literaturfans.

Streifzug durch ein Jahrtausend. Hirsau im Spiegel der Literatur
Sonderführung in Kloster Hirsau
Referent: Dr. Klaus-Peter Hartmann
Sonntag, 15. Juli 2012, 14.30 Uhr
Treffpunkt: Kloster St. Peter und Paul, Haupteingang Unterer Torbogen (Wildbader Straße)

Für die Sonderführung mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel. 07051.167-399. Das Programm mit allen Sonderführungen in Kloster Hirsau erhält man in der Stadtinformation Calw, im Internet unter www.schloesser-und-gaerten.de, über das Info-Telefon der Staatlichen Schlösser und Gärten (07251.74-2770) oder per E-Mail über prospektservice@staatsanzeiger.de. Der Versand der Prospekte ist kostenlos.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.