Franziska von Hohenheim und ihr Schloss Kirchheim

(lifePR) ( Stuttgart, )
Franziska von Hohenheim, berühmt für ihren guten Einfluss auf Herzog Carl Eugen, wohnte als Witwe viele Jahre in Schloss Kirchheim. Ihr Leben steht im Mittelpunkt einer Sonderführung am 24. Juni um 14 Uhr. Der Rundgang vermittelt einen lebhaften Eindruck vom bewegten Schicksal der einstigen Maitresse und späteren Reichsgräfin in Schloss Kirchheim.

Schloss Kirchheim war ein wichtiger Ort für Franziska von Hohenheim. Hier lernte sie Herzog Carl Eugen kennen und hier verbrachte sie ihre letzten Lebensjahre als Witwe. Die Lebensgeschichte Franziskas als Maitresse und schließlich zweite Ehefrau des Herzogs eröffnet eine interessante Perspektive auf die württembergische Landesgeschichte. Bei einem Rundgang durch die stimmungsvollen Schlossräume am 24. Juni um 14 Uhr erhalten die Besucherinnen und Besucher einen Einblick in eine ungewöhnliche Lebens- und Liebesgeschichte.

Viel mehr als ihr Witwensitz: Franziska von Hohenheim und Schloss Kirchheim
Sonderführung in Schloss Kirchheim
Referentin: Sandra Ontyd
Sonntag, 24. Juni 2012, 14.00 Uhr

Für die Sonderführung mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Dabei ist zu beachten: Die Anmeldung für Führungen und Veranstaltungen in Schloss Kirchheim übernimmt zentral die Schlossverwaltung in Tübingen-Bebenhausen unter Tel. 07071.602-802. Das Programm mit allen Sonderführungen in Schloss Kirchheim erhält man an der Schlosskasse, im Internet unter www.schloesser-und-gaerten.de, über das Info-Telefon der Staatlichen Schlösser und Gärten 07251.74-2770 oder per E-Mail über prospektservice@staatsanzeiger.de. Der Versand der Prospekte ist kostenlos.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.