"Blauer Sonntag" in Schloss und Schlossgarten Favorite am 1. Juli

Programm rund um die Blauschäferei zieht viel Publikum an

(lifePR) ( Stuttgart, )
Einen "Blauen Sonntag" hatte hat das Team des Favoriteschlosses für Sonntag ausgerufen - aus Anlass des spektakulären Kunstprojektes mit den verblüffend blauen Schafen. Das Wochenende mit der Herde sympathischer Hingucker nutzten viele Besucher in Favorite. Gut besucht waren die vielfältigen Führungen, die in Favorite als Extraprogramm angeboten wurden. Besonders groß war die Resonanz beim Kindermalwettbewerb am Sonntag, für den jetzt die Sieger feststehen.

Für Stephan Hurst, den Leiter der Schlossverwaltung in Rastatt, war klar: Die leuchtend blauen Schafe des Künstlerpaares Bertamaria Reetz und Rainer Bonk würden viele Schaulustige und Hobbyfotografen in den Garten der Favorite locken. Daraus entstand die Idee, kurzfristig ein besonderes Programm für den 1. Juli zusammenzustellen, den Tag, an dem das Kunstprojekt in Schloss Favorite Station machte. Das Team von Favorite griff in einigen der Führungen das Thema auf und zeigte etwa bei einem Rundgang an diesem "Blauen Sonntag" das kostbare blau-weiße Porzellan im Schloss der Markgräfin. Bei allen Programmen war die Nachfrage stark: "Die besonderen Führungen sind alle sehr gut angenommen worden", fasst Hurst die Beobachtungen am 1 Juli in Schloss Favorite zusammen und ergänzt, es sei dem wechselhaften Wetter zu verdanken, "dass wir nicht überrannt wurden." Starkes Interesse am Schloss und große Sympathie für alles, was in der Favorite geschehe, das sei immer wieder zu beobachten, so Hurst.

Ein besonderer Erfolg am "Blauen Sonntag" war der Malwettbewerb der Staatlichen Schlösser und Gärten für Kinder. Über 70 Kinder machten mit und zeichneten die blauen Schafe in der sommergrünen Umgebung des Schlossgartens. Inzwischen wurden die drei Gewinner gekürt - aufgeteilt auf die drei Altersgruppen ab vier, ab acht und ab zwölf Jahren. Die Staatlichen Schlössern und Gärten benachrichtigen in dieser Woche die Sieger. Ihr Preis: eine Kinderführung im Schloss für das Gewinnerkind und drei Freunde oder Geschwister. Der Besuch der Blauschafe wird in Erinnerung bleiben: Viele der Favoritebesucher haben eine dauerhaftes Souvenir mitgenommen. Das Künstlerpaar verkaufte zum Preis von 120 Euro Einzelschafe - eine Chance, sich ein Stück eines ungewöhnlichen Kunstwerks und zugleich eine spektakuläres Andenken mit nach Hause zu nehmen. Die Blauschäferei ist noch an drei Stationen zu erleben: am 6. Juli in Kloster Bebenhausen, am 7. Juli in Kloster Schussenried und zum Abschluss am 8. Juli vor dem Neuen Schloss Meersburg. Die Siegerbilder aus dem Kindermalwettbewerb sind auf www.schloss-favorite.de zu bewundern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.