Charity Expedition zu den Ureinwohnern Westaustraliens

Nach erfolgreicher Premiere organisiert Travel Beyond zweite Australienreise

(lifePR) ( München, )
Im Mai 2009 reiste der Hamburger Veranstalter für Charity-Reisen Travel Beyond erstmals im Rahmen einer Expedition nach Westaustralien. Die außergewöhnliche Reise führte die Reiseteilnehmer mitten hinein in die Kultur der australischen Ureinwohner und unterstützte mit einer Spende von je 200 Euro die Kinder und Jugendlichen der Djarindjin Community. Dank der erfolgreichen Premiere in diesem Jahr organisiert Travel Beyond nun eine zweite Reise vom 21. Juni bis 07. Juli 2010. 17 Tage lang entdecken die Teilnehmer die außergewöhnliche Landschaft Westaustraliens und erhalten gleichzeitig einen einzigartigen Einblick in die Traditionen und Lebensweise der Aboriginal People.

Wie auch bei der letzten Reise führt die Expedition wieder in die Djarindjin Community auf die Dampier Halbinsel im Nordwesten Australiens. Im Mai 2009 spendete Travel Beyond zusammen mit dem Tourenveranstalter Western Xposure einen Bus, um den Jugendlichen der Gemeinde Ausflüge in die Umgebung zu ermöglichen. Mit den Spenden der anstehenden Expedition soll dieser Bus nun gewartet und mit den nötigen Ersatzteilen ausgestattet werden. Die Reise beginnt in Perth und führt die Teilnehmer durch Westaustraliens beeindruckende Landschaft wie die Pinnacles, das Ningaloo Reef, Broome und schließlich Cape Leveque. Während der Fahrt durch Westaustralien trifft die Gruppe immer wieder auf indigene Reiseleiter, die den Teilnehmern einen einzigartigen Einblick in ihre Kultur bieten. Mit Aboriginal Guide Capes erkundet die Reisegruppe während eines Bush Walks die Natur in Monkey Mia und genießt am Abend gebratenen Känguruschwanz vom Lagerfeuer. Nahe Cape Leveque treffen sich die Reisenden mit Irene Davey, die über die schwierige Vergangenheit der australischen Ureinwohner berichtet. Neben dem kulturellen Aspekt kommen die Gruppenteilnehmer aber auch mit der beeindruckenden Tierwelt Westaustraliens in Kontakt und erleben beispielsweise die wilden Delfine in Monkey Mia oder schnorcheln mit dem größten Fisch der Welt, dem Walhai, am Ningaloo Reef.

Die Expeditionsreise findet im nächsten Jahr vom 21. Juni bis zum 07. Juli statt und ist ohne Flug für 2998 Euro pro Person plus einer Spende von 200 Euro buchbar. Weitere Informationen zum Veranstalter Travel Beyond, der Reise und Spende unter www.travelbeyond.de. Informationen zu Westaustralien gibt es unter: www.westernaustralia.com; Broschüren unter www.australien-info.de/wa.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.