Große Preisunterschiede bei der Weltreise

Acht Tipps und Spartricks für Globetrotter

(lifePR) ( Frankfurt, )
Einmal um die Welt jetten, muss gar nicht so teuer sein - vorausgesetzt, man beachtet dabei die acht Tipps und Tricks von STA Travel-Flugexperte Michael Schmidtke. Mit denen lassen sich bei einer Weltreise bis zu 30 Prozent sparen. Studenten und Erwachsene unter 26 Jahre können so bereits ab 1.198 Euro inklusive aller Steuern und Entgelte einmal um den Globus fliegen. Der Reiseanbieter verkauft in seinen bundesweit 41 Reisebüros und im Internet unter www.statravel.de seit rund 20 Jahren sogenannte "Round-the-World-Tickets".

1. Hochsaison meiden.

Außerhalb der Hochsaison wie Weihnachten und Sommerferienbeginn fliegen. Dabei auch die Feiertage und Feste in den Zielgebieten berücksichtigen, da dann die Flüge teurer sind als zu anderen Zeiten.

2. Auf Flexibilität und Umbuchungsgebühren achten.

Zahlreiche Anbieter lassen Streckenänderungen auch nach Reiseantritt zu - verlangen aber oft, insbesondere bei Nichtstudenten und Erwachsenen über 26 Jahre, hohe Umbuchungsgebühren. Bei konventionellen Round-the-World-Tickets entstehen dabei schnell Beträge von bis zu 300 Euro* Euro, bei STA Travel kosten Umbuchungen hingegen maximal 150 Euro*.

3. Auf Sondertarife achten.

Vor allem Studenten und junge Erwachsene profitieren von Sondertarifen. Ein Beispiel: Während die Rundreise von Frankfurt über Bangkok, Auckland, Los Angeles und wieder zurück nach Frankfurt bei den Flugallianzen derzeit rund 3.300 Euro* inklusive Steuern und Entgelten kostet, schlägt dieser Trip bei STA Travel nur mit rund 2.300 Euro* zu Buche. Wer älter als 26 Jahre und kein Student mehr ist, der sollte bei der Zusammenstellung seiner Reise stets vergleichen und Sondertarife oder Rabatte auf Flüge im Blick haben.

4. Begrenzte Streckenlänge und Anzahl Kontinente.

Bei vielen Airlines und Anbietern ist die Streckenlänge auf eine bestimmte Anzahl an Kontinenten oder geflogenen Meilen reglementiert. Bei STA Travel ist jede Streckenlänge möglich und auch die Anzahl der Kontinente ist nicht beschränkt.

5. Wertvolle Zwischenstopps.

Verbindungen wählen, bei denen Zwischenstopps im Routing verankert sind. Diese kosten dann meist keinen Aufpreis. So kann beispielsweise bei einem Flug von Frankfurt nach Australien, je nachdem mit welcher Airline man fliegt, ein Stoppover in Asien oder in den USA ohne Extrakosten mit eingebaut werden. Interessant sind auch die Verbindungen in Südamerika. Hier können Globetrotter bei einem Flug von Buenos Aires nach Mexiko beispielsweise kostenlose Stopps in Lima und San Jose einlegen.

6. Richtungswechsel "Backtracking" nutzen.

Bei den meisten Airlines darf man nur in eine Richtung um den Globus fliegen. Bei STA Travel kann der Reisende auch die Richtung wechseln. Ein Beispiel dafür: Von Los Angeles nach Panama City und über Guatemala City "zurück" nach Mexiko City.

7. Gültigkeit der Tickets.

Für Studenten und unter 26jährige ist das Round-the-World-Ticket von STA Travel in der Regel ein Jahr gültig. Streckentarife, die von den Airlines direkt ausgestellt werden, sind dagegen teilweise nur ein bis drei Monate gültig.

8. Visa und Impfungen.

Sich rechtzeitig vor Reiseantritt über Visabestimmungen und Impfungen für die zu bereisenden Länder kümmern, da die Erstellung einiger Visa bis zu drei Wochen dauern kann. Ausführliche und aktuelle Informationen unter www.auswaertiges-amt.de.

*Anmerkung: Preise Stand Mai 2011
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.