Neues Forschungsprojekt zum Thema Corporate Health gestartet

Trendstudie Betriebliches Gesundheitsmanagement

(lifePR) ( Berlin/Mannheim, )
Die Gesundheit der Mitarbeiter gilt derzeit als Top-Thema für Betriebe: Das steigende Durchschnittsalter der Beschäftigten in einer zunehmend dynamischen Wirtschaft forciert nach Meinung vieler Experten die Notwendigkeit gesundheitsfördernder Arbeitsbedingungen. Doch für wie wichtig und zukunftsweisend halten die Unternehmen selbst das Thema? Wie professionell gehen sie Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) an, welche Schwerpunkte setzen sie dabei und wer wird mit der Aufgabe betraut? Dies möchte die "Trendstudie Betriebliches Gesundheitsmanagement" nun mit Hilfe einer Befragung von Unternehmensvertretern im deutschsprachigen Raum klären.

Das neue Forschungsprojekt ist eine gemeinsame Initiative von spring Messe Management (Veranstalter der Messen Zukunft Personal, Corporate Health Convention, Personal Austria sowie PERSONAL Nord und Süd), Prof. Dr. Jochen Prümper (Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin) und Prof. Dr. Jens Nachtwei (Humboldt-Universität zu Berlin, Hochschule für angewandtes Management und IQP).

Zukunft von gesundem Arbeiten ausloten

"Thematisch komme ich aus einem wissenschaftlichen Feld, in dem die Kompetenzen eines Bewerbers oder Mitarbeiters mit seiner beruflichen Leistung in Verbindung gebracht werden. BGM gibt diesem Betätigungsfeld einen gesellschaftlich und wirtschaftlich hoch relevanten Rahmen", erklärt Prof. Dr. Jens Nachtwei als Mitinitiator der Studie seine Motivation für das Forschungsprojekt. Wissenschaft und Praxis könnten viel mehr als bisher zur Identifikation und Stärkung gesundheitsförderlicher Kompetenzen tun. In puncto BGM sollte nicht nur die Leistung des Mitarbeiters im Mittelpunkt stehen: "Die körperliche und psychische Gesundheit des Einzelnen ist ein mindestens ebenso wichtiges Kriterium im betrieblichen Alltag wie klassische Leistungsindikatoren", so Nachtwei. "Ich freue mich sehr über die Kooperation mit spring Messe Management und über die Unterstützung von Prof. Dr. Jochen Prümper, einem ausgewiesenen Experten für BGM."

"Wir sind seit einigen Jahren im Wachstumsmarkt Corporate Health sehr aktiv - mit einer eigenen Messe zum Thema, der Corporate Health Convention, sowie speziellen Sonderbereichen und Themenreihen auf unseren Personalfachmessen. Dabei beobachten wir einen stetig wachsenden Bedarf in den Betrieben", sagt Natascha Hoffner, Geschäftsführerin von spring Messe Management. "Mit der 'Trendstudie Betriebliches Gesundheitsmanagement' möchten wir herausfinden, welche Schwerpunkte den Unternehmen aktuell am wichtigsten sind und wo sie das Thema in Zukunft sehen", so Hoffner. Die Ergebnisse sollen neben der Veröffentlichung in der Presse und der Verbreitung über Social Media auch in die Programmplanung der spring-Messen einfließen.

Teilnehmer erhalten Freikarte zur spring-Messe ihrer Wahl

Die anonyme Umfrage zu der Trendstudie läuft bis zum 30. November 2013 und nimmt rund 10 Minuten Zeit in Anspruch. Teilnehmer erhalten auf Wunsch eine Freikarte zu einer spring-Messe im Jahr 2014. Die Veröffentlichung der Ergebnisse ist für Dezember 2013 geplant.

Link zur Befragung: https://www.soscisurvey.de/trendstudiebgm/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.