Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152944

Ralf Möller kämpft für die BIG

Der Schauspieler wirbt ab sofort für die Direktkrankenkasse BIG direkt gesund

(lifePR) (Hamburg, ) Schauspieler Ralf Möller übernimmt die Hauptrolle in der neuesten Werbekampagne von BIG direkt gesund, Deutschlands erster Direktkrankenkasse. People Brand Management (PBM Group), die Agentur für Testimonial-Marketing und Entwicklung von Persönlichkeitsmarken, hat den Hollywood-Star mit dem neuen Werbepartner zusammen gebracht.

Der u.a. durch seine Rolle in Ridley Scotts Gladiator bekannt gewordene ehemalige Bodybuilder stand in Berlin für die neue Werbekampagne der BIG vor der Kamera. Gegen Ende März darf man die ersten Ergebnisse der Dreharbeiten erwarten.

Frank Neumann, Vorstandsvorsitzender von BIG direkt gesund: "Wir werden in 2010 keinen Zusatzbeitrag erheben. Das garantieren wir! Um diese Botschaft humorvoll und deutlich zu kommunizieren, haben wir Ralf Möller als Mitstreiter im Kampf für kleine und klare Kosten gewonnen."

"Ich bin schon richtig heiß auf den Start der Kampagne. Die Idee der Kampagne hat mich absolut überzeugt und ich freue mich riesig für ein Unternehmen aus der Nähe meiner Heimat tätig sein zu dürfen. Ich will noch nicht zuviel verraten, aber soviel steht fest, die Mitarbeiter der BIG werden mit mir richtig ins Schwitzen kommen", ergänzt Ralf Möller.

Sven Müller, Geschäftsführer People Brand Management GmbH, fügt hinzu: "Ralf Möller ist trotz seines Erfolges immer noch ein Recklinghäuser Jung. Er hat sich seine Bodenständigkeit bewahrt. Diese Tatsache und sein hoher Sympathiefaktor machen ihn zum idealen Repräsentanten für BIG direkt gesund."

"Was die BIG auszeichnet, ist eine konsequente Kompromisslosigkeit für das Wohl ihrer Versicherten. Und genau so haben wir auch die Kommunikation gestrickt: konsequent kämpferisch und fokussiert auf die Kanäle, die für die Zielgruppe die größte Relevanz haben," so Katrin Seegers, Geschäftsführerin Scholz & Friends Berlin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Den Islam anerkennen?

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Jahresempfang der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfrage­n (EZW) stand am 16. Februar unter dem Motto „Den Islam anerkennen?“....

Prämiert: Spitzenleistungen der Industrie

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Zum zweiten Mal zeichnete das führende Industriemagazin MM MaschinenMarkt herausragende Innovationen aus der Industrie mit dem „Best of Industry...

pepcom bringt schnelles Internet per Glasfaser nach Pritzwalk

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

  . Hochmodernes Multimedianetz mit Glasfasern bis in die Gebäude (FTTB) Fernsehen, Internet und Telefon für 1.422 Wohnungen der WBG Pritzwalk Kabelschn­elles...

Disclaimer