Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67465

KUKA neu am Ball beim FCA

(lifePR) (Augsburg, ) Seit Beginn der Spielzeit 2008/09 ist die KUKA AG neuer Partner des FC Augsburg. Das Augsburger Unternehmen wird sowohl mit TV-relevanten Banden als auch auf den Partnerboards und der FCA-Website werben. Zudem wird der FCA mit KUKA für seine Mitarbeiter einen "KUKA-Tag" ins Leben rufen, der es allen Mitarbeitern ermöglicht, gemeinsam ein Heimspiel des FC Augsburg, von besonderem Rahmenprogramm begleitet, zu besuchen. Vermittelt wurde die neue Partnerschaft vom FCA-Vermarkter SPORTFIVE.

"Es ist schön, dass sich mit der KUKA AG ein weiteres Top-Unternehmen, das von Augsburg aus weltweit operiert, zum FCA bekannt hat. Wenn wir die Saison mit ähnlich viel Kreativität und Dynamik gestalten, wie KUKA es auf seinem Gebiet tut, haben wir beste Chancen die gesetzten Ziele gemeinsam zu erreichen", sagt Andreas Rettig, Geschäftsführer des bayerischen Zweitligisten.

"In den vergangenen beiden Spielzeiten hatte KUKA bereits ein Kontingent an VIP-Karten für die NCR Lounge im Rosenaustadion", so Andreas Heim, der Leiter des Augsburger SPORTFIVE-Teams. "Es freut uns sehr, dass wir KUKA jetzt von einem Sponsoring-Engagement beim FCA überzeugen konnten."

"Die KUKA ist fest mit dem Standort Augsburg verwurzelt. Mehr als 2.500 Mitarbeiter leben in der Region. Sowohl der FCA als auch KUKA sind auf ihre Weise Sympathieträger mit familiärer Atmosphäre und besonderer Nähe zu Fans, Partnern, Kunden und Bürgern der Region. Beide Partner sind starke Marken und haben ambitionierte Ziele, gepaart mit guten Zukunftsaussichten", begründet Gerhard Wiedemann, Vorstandsvorsitzender der KUKA Aktiengesellschaft, das nun erweiterte Engagement des Augsburger Traditionsunternehmens mit dem FCA. Und: "KUKA und der FCA arbeiten seit drei Jahren erfolgreich zusammen. Fans, Kunden, Partner und Mitarbeiter stehen hinter der Partnerschaft. Das ist für uns entscheidend.“

Über die KUKA:
KUKA konzentriert sich auf fortschrittliche Lösungen zur Automation industrieller Produktionsprozesse. Seit der Gründung vor mehr als 100 Jahren steht das Unternehmen für Innovationen im Maschinen- und Anlagenbau; es ist einer der weltweit führenden Anbieter in Robotics sowie in Systems. Gewachsen in der Spitzentechnologie des europäischen Fahrzeugbaus liefert KUKA heute modernste Technik zunehmend auch in andere Branchen und Regionen. Knapp 6.000 Mitarbeiter erzielen mit Ideen, Konzepten und Lösungen zur Automation industrieller Produktionsprozesse auf fünf Kontinenten ein Geschäftsvolumen von rund 1,3 Mrd. EUR.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Motorrad GS Trophy Qualifier Germany 2017 vom 8. bis 10. Juni in Niedereschach

, Sport, BMW AG

Es wird knackig. Sehr sogar. Was dem Organisationsteam ein verschmitztes Grinsen ins Gesicht zaubert, wird den Teilnehmern am BMW Motorrad GS...

Formel 1 soll weniger ausgeben

, Sport, Motor Presse Stuttgart

Die Formel 1 muss sich auf den lang diskutierten Kostendeckel und eine gerechtere Geldverteilung einstellen. Vor allem beim Motor in der Formel...

Formel 1 bleibt im Free TV

, Sport, Motor Presse Stuttgart

Die Formel 1 wird auch nach dem Besitzerwechsel vorerst weiter im Free TV ausgestrahlt. Das kündigte der neue Formel-1-Chef Chase Carey im Gespräch...

Disclaimer