Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60880

„Endlich Lübzer.“ – Vom Premiumpartner zum Trikotsponsor von Hansa Rostock

Carlsbergs Marke Lübzer sichert sich Präsenz auf Rostocker Trikot

(lifePR) (Hamburg, ) Die Marke Lübzer der mecklenburgischen Brauerei Lübz GmbH wird zum Anpfiff der Saison 2008/2009 auf dem Trikot von Hansa Rostock präsent sein.

Das Tochterunternehmen des dänischen Carlsberg A/S-Konzerns hat das bestehende Engagement als Premium-Partner ausgeweitet, um sich als Hauptsponsor zunächst für eine Saison die prominente Werbefläche auf der Brust der Rostocker Spieler zu sichern.

"Lübzer war Hansa Rostock bereits zuvor als Partner verbunden", so Hermann Crux, Geschäftsführer Marketing von Carlsberg. "Es hat sich diese Möglichkeit ergeben, die Marke exklusiv auf dem Trikot der Rostocker zu platzieren. Wir hoffen gemeinsam mit dem Verein auf einen guten Lauf in der kommenden 2. Liga-Saison und den unmittelbaren Wiederaufstieg."

Philipp Hasenbein, Geschäftsführer der Sportrechteagentur SPORTFIVE, die das Trikot im Auftrag von Hansa Rostock vermarktet hat: "Carlsberg hat einen großen Erfahrungsschatz im Sportsponsoring. Wir freuen uns, dass sie die gewachsene Verbindung zwischen dem ostdeutschen Traditionsverein und ihrer Marke Lübzer schätzen und nun die prominente Trikot-Werbefläche für die Markenkommunikation nutzen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DK Neuerscheinung: Superstädte leicht gebaut Minecraft®

, Freizeit & Hobby, Dorling Kindersley Verlag GmbH

Der Trend Minecraft® ist aus den Kinderzimmern längst nicht mehr wegzudenken. Das Computerspiel begeistert Millionen junger und erwachsener Spieler...

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Disclaimer