Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63392

Freibäder schließen im September

Saisonausklang mit Beachvolleyball / Schreberbad und Ökobad Lindenthal weiter geöffnet

Leipzig, (lifePR) - Für drei der fünf Leipziger Freibäder steht an diesem Sonnabend und Sonntag das vorerst letzte Bade-Wochenende in diesem Sommer an. Denn am nächsten Dienstag, dem 2. September 2008, verabschieden sich die Sommerbäder Südost, Schönefeld und Kleinzschocher in die Winterpause. "Bis dahin können Besucher dort noch einmal täglich von 10 bis 19 Uhr den Sommer ausklingen lassen", sagt der Geschäftsführer der Sportbäder Leipzig GmbH, Joachim Helwing. Das Schreberbad und das Ökobad Lindenthal laden dagegen bis Sonntag, dem 7. September 2008, zum Schwimmen und Sonnen ein. Auf die einsetzenden herbstlichen Bedingungen haben die Sportbäder parallel dazu bereits reagiert: Seit vergangenem Montag haben die acht Leipziger Hallenbäder wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Ein letztes Mal Beachvolleyball im Sommerbad Kleinzschocher
Baggern und Pritschen heißt es an diesem Sonntag noch einmal im Sommerbad Kleinzschocher, wo ab 10 Uhr Teams beim Beachvolleyball-Turnier gegeneinander antreten werden. Anmelden können sich Mannschaften direkt im Bad oder unter Telefon +49 (341) 401-1489. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.sportbaeder-leipzig.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Knipst Pizza gegen Bremen?

, Sport, BET90

Claudio Pizarro sagt, Werder sei in seinem Herzen, aber mit dem Kopf sei er in Köln. Dem 1. FC Köln, seinem aktuellen Club, wird es egal sein,...

Mikkel Jensen im Interview: "Ich war sehr glücklich, als sich BMW Motorsport bei mir gemeldet hat."

, Sport, BMW AG

Teil 3 der Interviewserie mit den BMW Motorsport Junioren. Mikkel Jensen fuhr die komplette Saison im BMW M6 GT3. Jensen: „Im BMW M8 GTE in...

Handball: HC Erlangen im Pokal-Achtelfinale gegen Göppingen

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen empfängt knapp 48 Stunden nach dem Bundesliga-Spiel gegen den TSV GWD Minden auf heimischem Terrain eine der größten Traditionsmannschaft­en...

Disclaimer