Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 674822

Alles was Sie über die zahnärztliche Heilmittel-Verordnung wissen müssen in nur einem Werk

Das neue Kurzverzeichnis "Die Heilmittel-Richtlinie für Zahnärzte" erläutert verständlich die Regulierung der Heilmittel-Verordnung, ihre Auswirkungen auf die Versorgungspraxis und wie die Vorgaben rechtssicher in die Praxis umgesetzt werden

Balingen, (lifePR) - Spitta, Deutschlands führendes Medienunternehmen für Zahnmedizin und Zahntechnik, reagiert auf die seit 1. Juli 2017 gültige Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte (HeilM-RL ZÄ) und veröffentlicht hierzu ein neues Nachschlagewerk zur rechtssicheren Umsetzung der neuen Vorgaben für die Verordnung von Heilmitteln.

Die seit 1. Juli 2017 geltende Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte reguliert erstmalig die Heilmittel-Verordnung in der vertragszahnärztlichen Versorgung und wirkt sich unmittelbar auf die Versorgungspraxis aus. So sind beispielsweise die Höchstverordnungsmengen und die Frequenz für verordnete Heilmittel verbindlich festgelegt.

Neben verständlichen Erläuterungen der neuen Richtlinie liefert das Kurzverzeichnis „Die Heilmittel-Richtlinie für Zahnärzte“ auch konkrete Umsetzungshilfen für die rechtssichere Verordnung von Heilmitteln im Praxisalltag. Schritt-für-Schritt-Anleitungen unterstützen Zahnärzte dabei, formal korrekte Verordnungen auszustellen und sich vor Regressen zu schützen. Außerdem liefert das Werk einen kommentierten Heilmittelkatalog mit dessen Hilfe auf Anhieb die adäquate Therapie für jeden Patienten gefunden wird.

Das Kurzverzeichnis erscheint am 30. September 2017 und ist zu einem Preis von 133,64 € (inkl. MwSt.) erhältlich.

Spitta Verlag GmbH & Co. KG

Der Spitta Verlag, Teil der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe, ist mit rund 100 Mitarbeitern einer der größten Anbieter von Fachinformationen in den Bereichen Zahnmedizin und Zahntechnik. Mit den Geschäftsbereichen Spitta Akademie und Spitta dent.kom hat sich das Unternehmen zudem als zuverlässiger Partner für die berufliche Weiterbildung sowie für Fortbildungsveranstaltungen im zahnmedizinischen Bereich erfolgreich etabliert.

Als Erfinder der Spitta-System-Karteikarte ist Spitta Deutschlands führendes Medienunternehmen für die Zahnmedizin und bietet Zahnärzten, zahnmedizinischen Fachangestellten und Zahntechnikern innovative und nutzerfreundliche Lösungen für den Praxisalltag. Dabei erstreckt sich das Portfolio von Produkten für die Praxisverwaltung und Abrechnungshilfen über Fachliteratur und Zeitschriften bis hin zu unterstützender Software und Online-Portalen. Bereits mehr als 30.000 Kunden nutzen die Produkte von Spitta erfolgreich.

Alle Produkte sind im Shop www.spitta.de/shop erhältlich.

Weitere Informationen unter www.spitta.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Allogene Stammzelltransplantation bei bestimmten Lymphomen: Nutzen unklar

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Das Non-Hodgkin-Lymphom ist eine bestimmte Form von Lymphdrüsenkrebs, also eine Erkrankung des blutbildenden Systems. Sie tritt selten auf und...

Wartezeitenbarometer Physiotherapie belegt - zeitnaher Versorgungsbeginn ist eingeschränkt!

, Gesundheit & Medizin, Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e. V.

Lange Wartezeiten, fehlende Hausbesuchskapazität­en, unbesetzte Stellen und eine immer weiter steigende Arbeitsbelastung für Physiotherapeuten...

Das Klinikum Karlsruhe macht sich stark für mehr Ärztinnen in Führungspositionen

, Gesundheit & Medizin, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Schon seit Jahren absolvieren in Deutschland mehr Frauen als Männer ein Medizinstudium, doch in den Führungspositionen sind nach wie vor hauptsächlich...

Disclaimer