Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64885

Casino Wiesbaden informiert: Kleinere Blinds mit großer Fangemeinde

Wiesbaden, (lifePR) - Das gestrige Mittwochs-Rookie-Turnier war mit 45 Teilnehmern leider nicht komplett ausverkauft. Doch wer nun glaubte, es würde ein kurzer Turnierabend werden, der hatte sich getäuscht. Die Teilnehmer kämpften verbissen um jeden Chip. Kein taktisches Geplänkel, sondern Raises, Re-Raises oder auch mal ein Bluff bestimmten das Turniergeschehen. Und nicht immer gingen die Favoriten als Sieger aus einem Spiel hervor. So verloren die Asse gegen die Könige oder Ass-König zog gegen König-Zehn den Kürzeren Andre Fahrner ging als Chipleader an den Final-Table und dominierte auch lange Zeit den Tisch. Doch im Laufe der Nacht wandte sich das Glück einem anderen Spieler zu, sodass Herrn Fahrner am Ende nur der dritte Platz blieb. Jürgen Schäfer, der zu diesem Zeitpunkt bereits 80 Prozent der Chipmenge besaß, hatte nun leichtes Spiel mit Herrn Eisenhauer-Rudolf. Dieser wehrte sich zwar noch eine zeitlang, hatte aber gegen die Chipübermacht von Herrn Schäfer keine Chance.

Da im Laufe des Abends noch jede Menge weiterer Pokerspieler in der Wiesbadener Pokerarena aufliefen, wurde bereits während des Turniers und bis weit in die frühen Morgenstunden an vier Tischen begeistert "gecashed": Angefangen bei "Dealer's Choise" 250 Euro Buy-In über Texas Hold'em 200 Euro Buy-In jeweils mit Blinds 5/10 bis hin zu zwei Tischen Texas Hold'em No-Limit mit Blinds 2/4 bei einem Minimum Buy-In von 100,- Euro. Letztere Variante wird in Wiesbaden immer beliebter und wird vorerst jeden Mittwoch, Freitag und Samstag ab 19.30 Uhr gespielt. Taxiert werden nur 2,- Euro, aber erst ab einem Pot von 50,- Euro. Günstiger geht's nicht!!!

Zum Thema "kleine Blinds in Wiesbaden": Jetzt kommen in Wiesbaden sogar die Freunde noch kleinerer Blinds zum Zug: Im Automatenspiel wird seit kurzem täglich auf Wunsch ab 12:00 Uhr mittags an den beiden PokerPro-Tischen TH NL mit Blinds mit 1/2 (!!!) bei einem Minimum Buy-In von 40,- € angeboten.

Am heutigen Donnerstag-Abend sind mit 75,- € Buy-In erneut die Rookies dran. Für alle Pokerturnierfans gilt weiterhin: Eine sichere Turnierteilnahme in Wiesbaden ist nur durch eine frühzeitige Anmeldung für einen der 60 Turnierplätze gewährleistet. Und so einfach geht's: Wer sich seinen Platz für eines der wöchentlich fünf Turniere (von sonntags bis donnerstags) sichern möchte, kann bequem von zu Hause aus über www.spielbankwiesbaden.de buchen: Von der Startseite der Homepage mit dem Button rechts über dem Roulettekessel per Kreditkarte oder Giro-Pay. Oder aber - mit Risiko - bis 20.00 Uhr des jeweiligen Turniertages vor Ort.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Buntes Programm beim Kühlungsborner Herbst

, Freizeit & Hobby, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Vom 29. September bis 3. Oktober treffen bayerische Festtradition und norddeutsche Gastlichkeit aufeinander. Beim Kühlungsborner Herbst erleben...

Freilichtmuseum Beuren am Feiertag geöffnet

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Das Museumsdorf am Fuß der Schwäbischen Alb, das Freilichtmuseum Beuren, lädt auch am Feiertag, dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober,...

Schlossherbst: der traditionelle Herbstmarkt auf Schloss Dyck lockt mit regionaler Vielfalt und Unterhaltung für die ganze Familie

, Freizeit & Hobby, Stiftung Schloss Dyck

Als Fest für den Herbst feiert die Stiftung Schloss Dyck ihren Schlossherbst vom 30. September bis 3.  Oktober 2017. Bereits seit 2010 gilt dieses...

Disclaimer