Mitarbeiterführung zur Chefsache machen

(lifePR) ( Kassel, )
Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) gibt auf der Internationalen Pflanzenmesse in Essen Tipps zum Einsatz von Leiterzubehör im Garten- und Landschaftsbau und stellt die Präventionskampagne „kommmitmensch“ vor.

Die beste Leiter ist keine Leiter. Treppen, Hubarbeitskörbe oder fahrbare Gerüste sind sichere Alternativen. Wird trotzdem die Leiter eingesetzt, muss sie intakt sein und zum Einsatzzweck passen. Zurrgurte, Leiterspitzen, Dachrinnenhaken oder Leiterfüße mit der Möglichkeit, Hangneigungen auszugleichen, helfen dabei. Sie vereinfachen die Arbeit bei der Obsternte oder auf dem Betriebsgelände und machen sie sicherer.

Auf der IPM demonstrieren die SVLFG-Berater in Halle 1 am Stand 1C35 den richtigen Einsatz solcher Hilfsmittel und stellen Leitern mit verbreitertem Standfuß vor, die der neuen Leiternorm entsprechen.

Damit Mitarbeiterführung nicht zum Glücksspiel wird

Im Rahmen der Präventionskampagne „kommmitmensch“ stellt die SVLFG auf der IPM Strategien vor, mit denen die Mitarbeiterführung verbessert wird. Bei vielen Problemen des Arbeitsalltags ist es wie beim Roulette: Klar ist, dass sie kommen können – unklar ist jedoch, wann es soweit ist. Umso wichtiger ist es, dann dafür gewappnet zu sein.

Die SVLFG bietet versicherten Führungskräften deshalb das kostenlose Seminar „Gesund führen“ an. Während der Fortbildung lernen die Teilnehmer Coaching-Instrumente für ein gesundes und sicheres Miteinander im Betrieb kennen. Informationen dazu gibt es online unter www.svlfg.de; Suchbegriff: Coaching.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.