Altersarmut mit konkreten Hilfen bekämpfen

(lifePR) ( Berlin, )
.
- Zu den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Entwicklung der Altersarmut erklärt SoVD-Präsident Adolf Bauer:

"Wer die wachsende Gefahr der Altersarmut in Deutschland jetzt noch unterschätzt, handelt grob fahrlässig. Nötig ist jetzt ein Hilfspaket, das sowohl einen besseren Aufbau von Rentenansprüchen als auch verstärkte Rentenleistungen beinhaltet. Dazu gehören insbesondere die Rückkehr zur lohnorientierten Rente, ein stabiles Rentenniveau über 50 Prozent sowie ein gestaffelter Rentenfreibetrag in der Grundsicherung."

Hintergrund:
SoVD-Konzept: Vorschläge zur Vermeidung von Altersarmut http://sovd.de/fileadmin/downloads/broschueren/pdf/mindestsicherung.pdf
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.