Sonntag, 18. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 499899

10 Jahre Hartz IV sind kein Grund zum Feiern - Sozialverband SoVD veröffentlicht Aktionsplakat

Berlin, (lifePR) - Zehn Jahre nach dem Start von Hartz IV ist die Situation der Langzeitarbeitslosen in Deutschland nahezu ausweglos. Diese Aussage steht beim neuen Aktionsplakat des Sozialverband SoVD im Mittelpunkt. "Es ist an der Zeit, die Hartz- Gesetzgebung grundlegend auf den Prüfstand zu stellen", sagt SoVD-Präsident Adolf Bauer. Aus Sicht des Verbandes sind neben einem bedarfsgerechten Regelsatz Maßnahmen erforderlich, die Langzeitarbeitslosen eine schnellere Rückkehr in den Arbeitsmarkt ermöglichen. Der SoVD fordert eine Generalrevision der Hartz-Gesetze und legt am 30. Juli im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin ein Reformkonzept vor.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Please hold the line" - nervige Warteschleifen

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Hilflos am Telefon, gefangen in einer Warteschleife, weitergereicht von einem Ansprechpartner zum nächsten - dabei möchte man nur eine kurze...

Zahlreiche Autokredite der Volkswagen Bank sind widerruflich!

, Verbraucher & Recht, Dr. Hoffmann & Partner Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft

Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass der Widerruf nicht nur bei Baufinanzierungen, sondern auch beim finanzierten Autokauf für den...

NürnbergMesse: Bio boomt

, Verbraucher & Recht, NewsWork AG

Biofach 2018 in Nürnberg: Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel glänzt mit neuem Ausstellerrekord — 15 Prozent mehr Anbieter als 2017 Bio-Lebensmittel...

Disclaimer