Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 499899

10 Jahre Hartz IV sind kein Grund zum Feiern - Sozialverband SoVD veröffentlicht Aktionsplakat

Berlin, (lifePR) - Zehn Jahre nach dem Start von Hartz IV ist die Situation der Langzeitarbeitslosen in Deutschland nahezu ausweglos. Diese Aussage steht beim neuen Aktionsplakat des Sozialverband SoVD im Mittelpunkt. "Es ist an der Zeit, die Hartz- Gesetzgebung grundlegend auf den Prüfstand zu stellen", sagt SoVD-Präsident Adolf Bauer. Aus Sicht des Verbandes sind neben einem bedarfsgerechten Regelsatz Maßnahmen erforderlich, die Langzeitarbeitslosen eine schnellere Rückkehr in den Arbeitsmarkt ermöglichen. Der SoVD fordert eine Generalrevision der Hartz-Gesetze und legt am 30. Juli im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin ein Reformkonzept vor.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

P&R Insolvenz – Hoffnungsschimmer für Anleger?

, Verbraucher & Recht, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Insolvenz von drei P&R-Gesellschaften trifft ca. 50.000 Anleger bis ins Mark. Rund 3,5 Milliarden Euro Anlegergelder sind seit den Insolvenzanträgen...

ROLAND Assistance unterstützt ELEMENT bei der Schadenannahme

, Verbraucher & Recht, ROLAND-Gruppe

Der Kölner Assisteur ROLAND Assistance übernimmt im Bereich der Sachversicherung sowie Privat-Haftpflicht einen Teil der Schadenannahme und der...

Verspäteter Aprilscherz bei Savedroid?

, Verbraucher & Recht, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

„And it’s gone.“ – Solche Worte möchte man als Anleger eines ICOs nicht auf der Homepage des Unternehmens lesen müssen, von dem man gerade erst...

Disclaimer