lifePR
Pressemitteilung BoxID: 678519 (Souriau Deutschland)
  • Souriau Deutschland
  • Kleine Klotzbahn 23
  • 42105 Wuppertal
  • http://www.souriau.com
  • Ansprechpartner
  • Anna Hardaloupas
  • +34 (666) 057-614

Mit dem 8STA01 baut SOURIAU sein Angebot an Steckverbindern für den Motorsport weiter aus

(lifePR) (Wuppertal, ) Von der Formel 1 über die WRC und die MotoGP bis hin zu Motocross-Rennen und Langstreckenrennen – bei allen großen Rennen im Motorsport hat Esterline Connection Technologies SOURIAU die Nase vorn. Der Motorsport, für den heute jährlich mehrere 100.000 Steckverbinder benötigt werden, erlebte sein bisher größtes Wachstum in den frühen 2000-er Jahren. Zu der Zeit stieg der Bedarf an speziell für diesen Einsatzzweck entwickelten Steckverbindern sprunghaft an, nachdem Onboard-Elektronik-Systeme sich nicht nur in der Luftfahrt, sondern zunehmend auch im Motorsport durchgesetzt hatten.

Von der Luftfahrt zum Motorsport

Zwar sind die Anforderungen, die in der Luftfahrt und im Motorsport an die technische Ausrüstung gestellt werden, vergleichbar – so sind in beiden Bereichen eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Vibrationen, kompakte Abmessungen, ein geringes Gewicht und eine hohe Kontaktdichte gefordert. Doch bei der Einsatzdauer gibt es wesentliche Unterscheide. Denn während Flugzeuge mehrere Jahrzehnte halten müssen, kommen im Motorsport in jeder Saison neue Fahrzeuge zum Einsatz. Und da für die Bordelektronik nur ein sehr begrenzter Raum zur Verfügung steht, müssen die Steckverbinder hier besonders kompakt sein.

Ein neues Gehäuse für die Serie 8STA

„SOURIAUs Steckverbinder der Serie 8STA wurden entsprechend den Spezifikationen des MIL-DTL-38999 entwickelt, die derzeit als Standard für Luftfahrt-Steckverbinder gelten“, erläutert Samuel Tournier, Produktmanager für die Serie 8STA. Bis vor Kurzem war der 8STA in sieben verschiedenen Größen und mit 5 bis 68 Stift- oder Buchsenkontakten in Kontaktkröße #26 erhältlich. Aufgrund der hohen Leistungsanforderungen im Motorsport - und hier ganz besonders in der Formel1 - sahen sich die Ingenieure gezwungen, jeden einzelnen Parameter maximal zu optimieren. Mit dem 8STA01 hat SOURIAU einen Steckverbinder mit einem ultrakompakten Gehäuse und drei 26-er Kontakten auf den Markt gebracht.

Hochleistungs-Steckverbinder

„SOURIAUs Steckverbinder 8STA01 ist genauso leistungsfähig wie alle anderen Modelle der Baureihe. Der Bajonett-Verschluss hält Vibrationen von 10-2000 Hz stand und bietet eine Stoßfestigkeit von 147m/s2. Jeder Steckverbinder ist in Schutzart IP67 ausgeführt und verfügt über die in der Norm EIA 364-27 festgelegte Stoßfestigkeit, übersteht mehr als 500 Steckzyklen und kann bei Betriebstemperaturen von -55 bis +175°C eingesetzt werden. Das Aluminiumgehäuse des Steckverbinders ist Zink-Nickel-beschichtet. Folglich eignet sich der Steckverbinder auch für einen Einsatz in anspruchsvollen Umgebungsbedingungen. Außerdem ist das Gehäuse des 8STA01 noch einmal 20% kleiner als das Gehäuse des 8STA02, was in der Formel 1 ein echter Vorteil ist“, erklärt Tournier.

Äußerst kompakte Steckverbinder

Elektronikbauteile für den Motorsport müssen möglichst kompakt sein. Das gilt auch für die Steckverbinder. So dürfen die Steckverbinder-Gehäuse nur sehr wenig Platz einnehmen. Durch die ovale Ausführung der Befestigungsflansche ist eine sehr dichte Anordnung der Steckverbinder möglich, und durch die Konstruktion mit integriertem Endgehäuse, die als Zugentlastung dient, sind ein geringer Platzbedarf und eine schnelle Verbindung gewährleistet. An der Rückseite des Steckverbinders führt ein sehr schmales Kabel ins Gehäuse. Dadurch wird der Steckverbinder zu einem vollwertigen Verbindungselement. Zusätzliche Zubehörteile sind nicht erforderlich.

8 STA 01: Eine komplette Steckverbinder-Baureihe

Der 8STA01 ist in zahlreichen Ausführungen erhältlich. Mit dem Steckverbinder und das Erweiterungsstück kann eine Verbindung von Elektronikboxen mit Testgeräten, Programmiereinheiten oder Inspektionstischen in Boxengassen und Werkstätten aufgebaut werden. Durch das Farbkodierungssystem an den Steckern und Gegenstücken wird eine leichte Identifikation der richtigen Steckverbindung sichergestellt, Steckfehler können somit vermieden werden. Und schließlich ist durch die Schutzkappe eine optimale Abdichtung des Steckverbinders gegeben.

Vom Motorsport zu anderen Anwendungen

„Der Motorsport ist ein ausgesprochenes Testfeld“, führt Tournier aus. „Hier können wir innovative Lösungen entwickeln und prüfen, bevor diese in anderen Bereichen zum Einsatz kommen. Aufgrund ihrer hohen Leistungsfähigkeit eignen sich SOURIAUs kompakte Steckverbinder der Serie 8STA für Drohnen und mobile Militärausrüstung. Durch den 8STA01 wird unser Sortiment an Steckverbindern noch leistungsfähiger.“

Souriau Deutschland

Esterline Connection Technologies (Souriau-Sunbank) ist ein weltweit führendes Unternehmen, das Steckverbinder für anspruchsvolle Umgebungen anbietet. Zu den Hauptanwendungsgebieten der Steckverbinder zählen Luft- und Raumfahrt, Militär, Energie, Industrieausrüstungen, Medizintechnik und Beleuchtung.

Das Unternehmen investiert sowohl in die Bereiche Forschung und Entwicklung als auch in seine Produktionsstandorte, um die geltenden Umweltgesetze sowie die internationalen Handelsbestimmungen zu erfüllen.

Das Produktangebot von Souriau-Sunbank beinhaltet fortschrittliche elektrische und optische Verbindungstechnologie. Alle Produkte eignen sich neben einem Einsatz in nicht gefährlichen Umgebungen auch für Anwendungen, bei denen die Ausrüstung extremen Temperaturen, starken Vibrationen oder korrosiven Flüssigkeiten ausgesetzt ist. Darüber hinaus entsprechen sie den verschiedenen internationalen Normen.

2017 feiert Souriau sein 100-jähriges Bestehen und damit 100 Jahre Begeisterung für innovative Produ