lifePR
Pressemitteilung BoxID: 617520 (Sopexa Deutschland)
  • Sopexa Deutschland
  • Erkrather Str. 234 a
  • 40233 Düsseldorf
  • https://sopexa.com/de/deutschland/
  • Ansprechpartner
  • Maren Henke
  • +49 (211) 49808-43

Pyrex Optimum: Die unkaputtbare Ofenform präsentiert sich in neuem Look (mit Rezept von TV-Koch Stefan Wiertz)

(lifePR) (Châteauroux/Frankreich, ) Backen, kaltstellen, grillen, schockfrosten, gratinieren, einfrieren oder wieder aufwärmen – Auflauf- und Gratinformen müssen im Küchenalltag eine Menge aushalten. Gut zu wissen: Auf die Ofenformen „Optimum“ von Pyrex aus speziell gehärtetem Borosilikatglas ist auch bei extremen Temperaturen von -40° C bis 300° C Verlass. Selbst plötzliche Temperatur-Unterschiede von bis zu 220° C steckt das Glasgeschirr mühelos weg. Dank des neuen, überarbeiteten Designs – die Formen wurden „tiefergelegt“ und mit breiteren Griffen ausgestattet – punktet Pyrex Optimum zudem mit großem Fassungsvermögen und komfortabler Handhabung.

Auch der Look überzeugt: Die zeitlos eleganten Glasformen fügen sich beim Servieren dezent in jede Tischdekoration ein und geben den Blick auf das Wesentliche frei: die Speisen! Kreative Ge­richte kom­men so in ihrer ganzen Farb­pracht zur Gel­tung.

Pyrex Optimum ist vielseitig einsetzbar in Ofen, Kühlschrank, Gefrierschrank und Mikrowelle. In der Spülmaschine lassen sich die Formen zudem schnell und einfach reinigen. Erhältlich ist Pyrex Optimum in allen großen Warenhäusern und Lebensmittelmärkten in verschiedenen Formen und Größen. Der empfohlene Endverbraucherpreis liegt je nach Produktvariante zwischen 10,99 € und 19,99 €.

TV-Koch Stefan Wiertz hat die Borosilikatgklas-Formen von Pyrex einem kulinarischen Härtetest unterzogen und originelle Rezepte kreiert, bei denen das hitzebeständige Kochgeschirr seine Stärken voll ausspielen kann. Sein Rezepttipp für Pyrex Optimum: Gegrillter Sesamlachs auf asiatischem Gemüsebett.

Sopexa Deutschland

Seit über 100 Jahren steht Pyrex für hochwertiges Kochgeschirr. Ihre Bekanntheit verdankt die Marke ihren hitzebeständigen Glasbehältnissen aus speziell gehärtetem Borosilikatglas. Boron - ein metallähnliches Element - verleiht diesem Material seine besondere Hitzeresistenz. Zusätzliche Haltbarkeit bekommen die Glasbehältnisse von Pyrex durch ein spezielles Härtungsverfahren, bei dem die Formen direkt nach dem Modellieren sehr schnell abgekühlt werden. Damit sind sie für den Einsatz im Ofen ebenso geeignet sind wir für den Kühlschrank, den Gefrierschrank, die Mikrowelle und die Spülmaschine. Hergestellt werden sie vom Pyrex-Lizenzinhaber International Cookware in dessen firmeneigener Produktionsanlage für Borosilikatglas in Châteauroux (Frankreich). Mehr als 500 Mitarbeiter produzieren dort jährlich 38 Millionen Glasteile.

Über die Borosilikatglas-Formen hinaus bietet Pyrex heute ein breites Sortiment an Kochgeräten in zahlreichen Materialien und Designs - darunter Keramikgefäße für den Ofen, antihaft-beschichtete Metall- und Silikon-Backformen, Kochgeschirr für die Herdplatte, Gefäße zur Zubereitung und Kochutensilien.