Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157646

Jahresabschluss 2009: Dividendenvorschlag von 0,10 EUR je Aktie

Endgültige Zahlen

(lifePR) (Hamburg, ) Vorstand und Aufsichtsrat der Softship AG haben in der heutigen Aufsichtsratssitzung beschlossen, der Hauptversammlung am 2. Juli 2010 vorzuschlagen, eine Dividendenausschüttung in Höhe von 0,10 € je Aktie vorzunehmen. Es handelt sich hierbei um die erste Dividendenzahlung in der Unternehmensgeschichte, nachdem im letzten Geschäftsjahr das beste Konzernergebnis erzielt wurde.

Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung den Jahresabschluss zum 31. Dezember 2009 festgestellt und den Konzernabschluss gebilligt. Bei einem Umsatz von 5.350 T€ (Vorjahr: 4.776 T€) erzielte die Softship AG im Geschäftsjahr 2009 einen Jahresüberschuss von 418 T€ (Vorjahr: 294 T€). Im Konzern konnte ein Umsatz von 6.842 T€ (Vorjahr: 6.219 T€) erreicht werden; das Ergebnis verbesserte sich auf 566 T€ (Vorjahr: 201 T€).

Auch in Zukunft beabsichtigt der Vorstand eine angemessene Dividendenzahlung, um die Aktionäre am Erfolg der Gesellschaft zu beteiligen.

Der Geschäftsbericht wird am 30. April 2010 veröffentlicht. Über den Geschäftsverlauf des ersten Quartals 2010 berichten wir in unserer Zwischenmitteilung am 12. Mai 2010.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Im dritten Jahr in Folge wird creditweb von BankingCheck zum besten Baufinanzierer gewählt

, Finanzen & Versicherungen, creditweb GmbH

Vertrauen und Transparenz sind die wichtigste Grundlage, wenn es um die Finanzierung der eigenen vier Wände, der vielleicht wichtigsten Entscheidung...

uniVersa forciert BU-Geschäft

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Jeder vierte Berufstätige muss seinen Job vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Bisher gibt es erst in gut 30 Prozent der Erwerbstätigenhausha­lte...

Kundenbefragung: Gesetzliche Krankenkassen 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Der Service und das Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen werden von den Versicherten mehrheitlich positiv gesehen. Die Erstattung...

Disclaimer