Umschuldung des Dispo mit 0-Prozent-Finanzierung

Finanztipp zum Jahresbeginn

(lifePR) ( Berlin, )
Wer jetzt Kredite umschuldet, spart eine Menge Geld – das gilt vor allem für den Wechsel vom Dispo- zu einem Ratenkredit, der bei smava derzeit für 0 Prozent zu haben ist (0,0 % Effektivzins p.a. bei 1.000 €, 36 Monate, 0,0 % gebund. Sollzins. Repr. Bsp gem. PAngV.). Großes Einsparpotential gibt es besonders bei Verträgen mit hoher Kreditsumme, erklären die smava-Finanzexperten anhand eines Rechenbeispiels.

Berlin, 15.01.2016. Vor allem am Anfang des Jahres rutschen viele Verbraucher in die roten Zahlen: Die hohen Weihnachtsausgaben und weitere Sonderbelastungen wie die Haftpflicht-, Hausrat- oder die KFZ-Versicherungsbeiträge strapazieren die Haushaltskasse. Ein Großteil der Konsumenten überzieht dabei das Bankkonto und nimmt dafür Dispokreditzinsen von bis zu 16 Prozent in Kauf. Doch wer den Dispo dauerhaft als Kleinkredit nutzt, zahlt deutlich höhere Monatsraten als notwendig.
Durch die Umfinanzierung des Dispos – oder auch anderer bestehender hochverzinster Kredite – kann der Verbraucher den hohen Zinsen entgehen und dabei bares Geld sparen. Mithilfe von Online-Kreditvergleichsportalen wie smava (www.smava.de) lassen sich die Konditionen zahlreicher Kreditinstitute schnell und kostenlos miteinander vergleichen, um den besten Umschuldungskredit zu ermitteln. smava selbst bietet dabei eines der günstigsten Angebote überhaupt an: einen Ratenkredit zu 0 Prozent (0,0 % Effektivzins p.a.  bei 1.000 €, 36 Monate, 0,0 % gebund. Sollzins. Repr. Bsp gem. PAngV.). Der Kunde zahlt also nicht einen Cent Zinsen, sondern lediglich die Tilgung des Kreditbetrags!

smava-Erhebung: Umschuldung der häufigste Grund für einen Kredit

Bei einer Umschuldung wird ein neuer Kredit zu besseren Konditionen und günstigeren Zinsen aufgenommen, um den alten, teuren Kredit abzulösen. Dabei gilt: Je größer die Differenz zwischen dem neuen und dem alten Kredit, desto höher die Ersparnis für den Kreditnehmer.
Eine Auswertung aller Kredite, die im vergangenen Jahr über smava vermittelt wurden, belegt, dass viele Verbraucher die Vorteile einer Umschuldung bereits erkannt haben: Wie auch in den Jahren zuvor ist die Umschuldung einer der Hauptgründe für smava-Kunden, einen Kredit aufzunehmen. Mehr noch: Fast 80 Prozent schuldeten bei smava ihre gesamte Restschuld um.
Die durchschnittliche Kreditsumme beim Umschulden beträgt bei smava 22.464 Euro. 31 Prozent der Kreditnehmer schuldeten sogar gleich zwei Kredite um. Auf diese Weise entlasten Konsumenten nicht nur ihre Haushaltskasse, sondern bekommen zugleich einen besseren Überblick über die eigenen Finanzen, da am Ende des Monats nur noch die Rate für einen Kredit abzubezahlen ist.

Umschulden: Die Rechnung geht auf

Folgendes Rechenbeispiel macht das Sparpotenzial der Umschuldung deutlich: Bei einer Kreditsumme von 40.000 Euro mit einer monatlichen Rate von 680,04 Euro und einem effektiven Jahreszins von 7,12 Prozent (gebundener Sollzins 6,90 Prozent) summiert sich die Schuldsumme auf insgesamt 48.962,96 Euro. Nach einem Jahr bleiben eine abzulösende Kreditsumme von 34.425,40 Euro und offene Zinsen von 6.377,07 Euro übrig. Mit einer Umschuldung der Nettokreditsumme (34.425,40 Euro) auf einen Kredit mit einem effektiven Jahreszins von 4,80 Prozent (gebundener Sollzins 4,70 Prozent) betragen die Gesamtkosten bei einer monatlichen Rate von 645,71 Euro und einer Laufzeit von 60 Monaten insgesamt 38.742,85 Euro. Im Vergleich zum Altkredit hat der Verbraucher also 2.059,62 Euro gespart (Restkosten Altkredit 6.377,07 Euro – Kosten Umschuldung 4.317,45 Euro).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.