Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 287187

Romantik und Wellness in stilvollem Ambiente

"Historische Hotels der Slowakei" bieten hohe Qualität von der Tatra bis zur Donau / Erstmals gemeinsamer Auftritt auf der ITB Berlin

Banská Bystrica, (lifePR) - Die kleine, aber feine Vereinigung "Historische Hotels der Slowakei" (HHS) will bekannter werden im deutschsprachigen Raum. Erstmals präsentieren sich die zehn an einigen der schönsten Orte des Landes gelegenen Häuser vom 7. - 11. März am Stand der Slowakischen Zentrale für Tourismus auf der ITB in Berlin.

Laut Umfragen rangiert das kulturhistorische Erbe der Slowakei bei den Gründen, weshalb ausländische Touristen das "kleine große Land" im Herzen Europas besuchen, weit vorne. In der HHS ist eine Auswahl an historischen Häusern vereinigt, in denen sich Hotellerie und Gastronomie höchster Qualität mit außergewöhnlichen Erlebnissen und origineller Atmosphäre verbindet. Die HHS zählt zu den Mitgliedern der Organisation "Historic Hotels of Europe", die mehr als 600 Hoteleinrichtungen und 22 Assoziationen vereinigt.

Zur ITB Berlin 2012 kommt die HHS mit speziellen Angeboten mit vielfältiger Thematik.

Zusätzlich zur Erholung in noblem historischem Ambiente bieten die zehn Hotels Ausflüge zu nahegelegenen Sehenswürdigkeiten an. Zu ihnen zählen historische und kulturelle Denkmäler, Naturschönheiten, die Hauptstadt Bratislava, die Hohe Tatra als kleinstes europäisches Hochgebirge, Europas Kulturhauptstadt 2013, Košice, der Kurort Pieštany sowie die Große Schüttinsel im Südwesten des Landes an der Donau. Fester Bestandteil der Angebote sind außerdem gastronomische Erlebnisse, Weinverkostungen, Romantik und Wellness, aber auch aktive Erholung beim Skifahren, Golfen und Wandern. Die Vereinigung "Historische Hotels der Slowakei" möchte mit ihren Erlebnispaketen vor allem ausländische Reiseveranstalter ansprechen.

Zu den zehn Mitgliedern der im September 2009 gegründeten HHS gehören: Chateau Béla (Belá), Hotel Bankov (Košice), Kaštiel Péchy - Lovecký Dom a Park (Hermanovce), Kaštiel Villa Necas (Žilina), Hotel Sandor Pavillon (Pieštany), Hotel u Leva (Levoca), Grand Castle (Liptovský Hrádok), Hotel Amade Chateau (Vrakún), Hotel Jelen (Hlohovec) und Hotel Hviezdoslav (Kežmarok). Unter den zehn stilvollen Refugien befinden sich ehemalige Landsitze des Adels, Bürgerhäuser, Kastelle und frühere Kurhäuser. Insgesamt stehen den Besuchern 206 originelle Zimmer und Gemächer zur Verfügung. Weitere Informationen: www.historickehotelyslovenska.sk oder unter www.slovakia.travel

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen - Piemont, Kauner- & Pitztal

, Reisen & Urlaub, Highländer Reisen GmbH

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen Hohe Berge, weite Täler, frische Luft & traditionelle Küche – die Alpen sind schon...

Silvester mit Wildnis und Komfort

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Rund eine Stunde von der europäischen Kulturhauptstadt Umeå entfernt, liegt an einem der großen schwedischen Flüsse, dem Umeälv, die kleine Lodge...

Im unberührten Afrika den wilden Tieren folgen

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Der Ludwigsburger Spezial-Reiseveranstalter Karawane Reisen veröffentlicht seine beiden neuen Kataloge „Afrika“ sowie ­„Afrika Intensiv“ und...

Disclaimer