"Grün schlafen" in Europa

Übernachten mit minimalem CO2-Fußabdruck - grüne Hotelprofis schließen sich zusammen

(lifePR) ( Wien / Freiburg, )
Startschuss für das grüne Hotel-Netzwerk "Sleep Green": Fünf Vorreiter in puncto Umweltschutz haben sich zusammengefunden, um ihren Gästen ein umweltbewusstes Übernachten zu ermöglichen. Die gemeinsame Vermarktungsplattform "Sleep Green" ist seit dem 4. September 2012 online und setzt ihren gesamten wirtschaftlichen Erfolg für die weltweite Vermarktung und Positionierung ihrer Mitgliedsbetriebe ein.

Die Gründungsmitglieder aus Wien, Freiburg, München, Salzburg und Bad Aibling verfügen über großes Know-how und teilweise langjährige Erfahrung über ein umweltgerechtes, nachhaltiges und zugleich gastfreundliches Arbeiten. Ob Feuerhaus vom Stararchitekten Matteo Thun, komplett biologische Verpflegung, Lavendeldach und Solarfassaden, "Klimatower im Zimmer" oder Windräder auf dem Dach - jedes "Sleep Green"-Mitglied bietet praktische Beispiele für den nachhaltigen Betrieb eines Hotels.

Allen fünf gemeinsam ist die große Nachfrage von Firmen und Einzelreisenden, die besonderen Wert darauf legen, ihren Aufenthalt nicht nur komfortabel, sondern auch umweltbewusst zu verbringen. Jedes Hotel hält sich an zahlreiche strikte Bewertungskriterien und Regeln zum umweltfreundlichen Betrieb und verfügt über mindestens zwei offizielle Zertifizierungen als nachhaltiges Unternehmen. Zusätzlich muss das Hotel überdurchschnittlich gute Gästebewertungen auf diversen Internetportalen vorweisen.

Als Gründungsmitglieder engagieren sich zunächst das "BoutiqueHotel Stadthalle" in Wien (80 Zimmer), das "Hotel zur Post" in Salzburg (37 Zimmer), das "B&O Parkhotel" in Bad Aibling (70 Zimmer), das "BEST WESTERN PREMIER Hotel Victoria" aus Freiburg (66 Zimmer) und das Derag Livinghotel "Campo dei Fiori" in München (43 Zimmer). Weitere Öko- Pioniere und Umwelthotels werden sich in Kürze anschließen. Zu den potenziellen Mitgliedern gehört sogar das erste Green Hotel in Australien, das "Alto Hotel Melbourne Green Star Accommodation".

Die Aufnahmekriterien sind eindeutig definiert. Hotels, die den Anforderungen entsprechen, sind ökologisch vorbildlich geführte Unternehmen und verfolgen eine Unternehmensphilosophie eines Green Hotels.

Zum Startschuss gibt es ein besonderes Gewinnspiel: Die Sleep Green Hotels verlosen eine "Grüne Reise" durch alle fünf Mitgliedshotels mit jeweils einer Übernachtung. Interessierte schreiben eine E-Mail an gewinnspiel@sleepgreenhotels.com, warum sie in einem sleep green hotel übernachten. Die zwei originellsten Gründe werden prämiert. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung eines Sachgewinns. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2012.

Gerne beantworten die Hoteliers Fragen dazu, wie grünes Übernachten in der Praxis funktioniert und wie erfolgreich "green hospitality" wirklich ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.