Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 176775

Kunststoff - prädestinierter Design-Werkstoff

Würzburg, (lifePR) - Design ist ein Formentwurf, der Zweckmäßigkeit eines Erzeugnisses mit Schönheit verbindet, der von praktischen wie ästhetischen Gesichtspunkten bestimmt wird.

Die Form eines Produkts wird von Funktion und Material bestimmt. Beim Material nun kommen Kunststoffe ins Spiel. Aufgrund ihrer Eigenschaften bieten sie dem Designer optimale Konstruktions- und Gestaltungsmöglichkeiten, lassen sich Form und Funktion besonders gut in Übereinstimmung bringen. Kunststoffdesign hat inzwischen einen eigenen Stil entwickelt.

Darüber informiert eine vom Süddeutschen Kunststoff-Zentrum ausgerichtete Fachtagung "Funktionales und ästhetisches Design mit Kunststoffen". Unter der Leitung von Professor Dr.-Ing. Anton Weber, dem Begründer des Fachs "Konstruieren mit Kunststoffen" an der Universität Kaiserslautern, wird ein breiter Themenbogen gespannt: Namhafte Designer, Wissenschaftler und Kunststofftechniker befassen sich unter anderem mit den Kunststoffen selbst, technischkonstruktiven Aspekten und gelungenen bzw. neuen Design-Ideen.

Seit den 90er Jahren ermöglichen computergestützte Systeme eine individuelle Formgestaltung und Fertigung; ein Tagungsbeitrag geht auf diese Tatsache ein und weist nach, warum es auch in Zukunft Designer geben wird.

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Die Tagung richtet sich in erster Linie an Designer und solche, die es werden wollen. Aufgrund der Bedeutung des Designs für den Erfolg eines Produkts sind jedoch alle eingeladen, die diesen Erfolg mit Kunststoffen anstreben.

Den Teilnehmer erwartet außerdem ein Veranstaltungsort der besonderen Art. Die Festung Marienberg in Würzburg ist ein exklusiver Veranstaltungsort mit historischem Flair. Würzburg, eine wunderschöne Barockstadt liegt mit seinen Weinbergen im Herzen des Fränkischen Weinlands. Viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, wie das UNESCO Weltkulturerbe "Würzburger Residenz", die mittelalterliche Festung Marienberg und der romanische Dom St. Kilian, machen Würzburg als Veranstaltungsort zur ersten Wahl!

Wissen eröffnet Perspektiven

Das Süddeutsche Kunststoff-Zentrum steht seit fast 50 Jahren für kompetente Aus- und Weiterbildung. Die Auswahl der Themen ist speziell für Unternehmen im Umgang mit allen Formen des Kunststoffes abgestimmt. 600 Veranstaltungen mit über 10.000 Teilnehmern jährlich sowie 1.500 Referenten machen das SKZ zum Marktführer für Wissenstransfer im Bereich Kunststoff in Deutschland.

Tagungsdaten

Thema: Funktionales und ästhetisches Design mit Kunststoffen
Zeit: 6. Oktober 2010
Ort: Würzburg, Festung Marienberg
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Anton Weber, Frankenthal
Veranstalter: SKZ-ConSem GmbH

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Kulturen des Lehrens": Teilnehmerorientiert und wertschätzend

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises war Teil eines wissenschaftlichen Forschungsprojektes der Bamberger Professorin für Erwachsenenbildung...

Innovation und Businesskontakte - Webgrrls.de e.V. bei den Medientagen in München sowie Media Women Connect. Mehr Frauen in verantwortliche Positionen

, Bildung & Karriere, Ramona Kramp - Coaching.Seminare.Training

Das Business-Netzwerk webgrrls e.V. in München ( https://www.webgrrls-bayern.de )setzt sich aus engagierten und innovativen Unternehmerinnen...

VAG feiert "70 Jahre Ausbildung"

, Bildung & Karriere, Freiburger Verkehrs AG

Seit nunmehr 70 Jahren werden bei der Freiburger Verkehres AG (VAG) junge Menschen in unterschiedlichen Berufen ausgebildet. Aus Anlass des runden...

Disclaimer