Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 186450

Auf den Brandschutz kommt es an!

Würzburg, (lifePR) - Um das Thema Brandsicherheit von Kunststoffen und innovative Flammschutzmittelsysteme geht es bei einer Konferenz, die nach 10 nationalen Veranstaltungen nun zum ersten Male als internationale Tagung in das Programm des Süddeutschen Kunststoff-Zentrums (SKZ) aufgenommen wurde.

An zwei Tagen sollen alle, die sich mit den künftigen Anforderungen an die Brandsicherheit von Kunststoffen und mit Fragen des Flammschutzes von Polymeren befassen, auf den neuesten Stand gebracht werden. Dazu tragen neben Experten aus Deutschland auch renommierte Referenten aus Frankreich, der Schweiz und den Niederlanden vor.

Es geht beim Brandschutz von Kunststoffen vor allem um Schlüsseltechnologien der Baubranche, des Verkehrs und des Elektro-/Elektroniksektors. Die Trends auf diesem Gebiet werden unter anderem anhand entsprechender Entwicklungen in der Europäischen Union, experimenteller und numerischer Untersuchungen der Bundesanstalt für Materialforschung und prüfung sowie praxisbezogener Anforderungen und Prüfverfahren im Zusammenhang mit der Brandsicherheit vermittelt.

Innovative, nachhaltige Flammschutzmittelsysteme sind ein Weg, die strengen Vorgaben an die Brandsicherheit von Kunststoffen zu erfüllen; die Beachtung von Umwelt und Gesundheit spielt dabei eine große Rolle. Diese Thematik ist daher ein weiterer Schwerpunkt der Konferenz. Die Themenpalette umfasst neben Stand und Perspektiven verschiedener Flammschutzmittel auch deren Auswahlkriterien und die Möglichkeiten des Einsatzes von Systemen auf Bio-Basis. Entwickler sollen so bei ihren langfristigen Projekten, Anwender bei der Optimierung angebotener Produkte unterstützt werden.

Lebhafte Diskussionen der Teilnehmer mit Tagungsleiter und Referenten sind vorprogrammiert. Eine kulinarische Weinprobe im festlich beleuchteten Keller der Würzburger Residenz beschließt den ersten Veranstaltungstag und bietet eine Gelegenheit für weitergehende Gespräche sowie zur Knüpfung und Pflege von Kontakten . Schließlich geht es letztlich darum, dass Brandsicherheit den Markt bestimmt und in diesem Sinne Strategien für heute und morgen entwickelt werden müssen.

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Diese Tagung soll allen, die sich mit Fragen des Flammschutzes von Polymeren befassen, helfen die wichtigsten Veränderungen und Trends auf dem Flammschutzmittelmarkt zu erkennen und Strategien für heute und morgen zu entwickeln.

Den Teilnehmer erwartet außerdem ein Veranstaltungsort der besonderen Art. Die Festung Marienberg in Würzburg ist ein exklusiver Veranstaltungsort mit historischem Flair. Würzburg, eine wunderschöne Barockstadt liegt mit seinen Weinbergen im Herzen des Fränkischen Weinlands. Viele beeindruckende Sehenswürdigkeiten, wie das UNESCO Weltkulturerbe "Würzburger Residenz", die mittelalterliche Festung Marienberg und der romanische Dom St. Kilian, machen Würzburg als Veranstaltungsort zur ersten Wahl!

Den Schluss des ersten Veranstaltungstages bildet eine kulinarische Weinprobe im Keller der Würzburger Residenz - Gelegenheit für die Teilnehmer zu Gesprächen mit dem Veranstalter und den Referenten sowie zur Knüpfung und Pflege von Kontakten.

Wissen eröffnet Perspektiven

Das Süddeutsche Kunststoff-Zentrum steht seit fast 50 Jahren für kompetente Aus- und Weiterbildung. Die Auswahl der Themen ist speziell für Unternehmen im Umgang mit allen Formen des Kunststoffes abgestimmt. 600 Veranstaltungen mit über 10.000 Teilnehmern jährlich sowie 1.500 Referenten machen das SKZ zum Marktführer für Wissenstransfer im Bereich Kunststoff in Deutschland.

Tagungsdaten

Thema: Trends im Brandschutz und innovative Flammschutzmittel bei Kunststoffen
Zeit: 24. und 25. November 2010
Ort: Würzburg, Festung Marienberg
Leitung: Dr. Jürgen Troitzsch, FEPS Wiesbaden
Veranstalter: SKZ - ConSem GmbH
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Norbert Schlör

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ausbildung zum Industriekaufmann / -frau

, Bildung & Karriere, ASMETEC GmbH

Asmetec überzeugt bereits seit 10 Jahren mit Fachkompetenz in den Bereichen LED-Lichttechnik, Reinraum- und ESD-Produkten, Messtechnik, UV-Filter...

"Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung": Praxisbegleitende Weiterbildung startet im März 2018

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Am 8. März 2018 startet das berufsbegleitende und praxisbezogene Zertifikatstudium "Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung­" für Beraterinnen...

Zertifikatskurs "Sozialpsychiatrische Fachkraft in der Arbeit mit Familien" startet im Februar

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Am 12. Februar 2018 startet in Kooperation mit der Fachhochschule Münster und dem Studiengang Soziale Arbeit an der Hochschule Bremen die einjährige,...

Disclaimer