Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62187

Mehr hochwertige Serien, mehr Erstausstrahlungen, verbesserte Sendestruktur: Premiere startet im Oktober Serienoffensive auf Fox und Premiere

Wien, (lifePR) - .
- Ab Oktober: Das größte Serienangebot im österreichischen Fernsehen bei Premiere
- Optimierte Sendestruktur mit klarem Profil: Aktuelle Serien auf Fox und Premiere 4, beliebte Library-Serien auf Premiere Nostalgie und Premiere Krimi
- Fox ab 4. Oktober mit Marathonprogrammierung zur 4. Staffel von "Lost"
- "Terminator: Sarah Connor Chronicles" und 2. Staffel "Dexter" ab 20. 10. auf Premiere 4
- Neues Format "Premiere in Serie" mit Jessica Kastrop: Setberichte und Interviews rund um neue US-Serien

Abonnenten von Premiere Film können sich ab Oktober auf das größte Serienangebot im österreichischen Fernsehen freuen. Der goldene Monat steht ganz im Zeichen der Serie: Bei Fox können Premiere Abonnenten die aktuellen Staffeln von "Lost" wieder mitverfolgen. Gleich ab 4. Oktober zeigt der Seriensender noch einmal alle Folgen der aktuellen vierten Staffel jeweils samstags ab 17.55 Uhr. Am 20. Oktober starten sowohl die erfolgreiche US-Serie "Terminator: Sarah Connor Chronicles" als auch die zweite Staffel von "Dexter" zum ersten Mal im österreichischen Fernsehen. Zu sehen sind die beiden Serienhighlights auf dem Eventkanal Premiere 4.

Mit dem Start des Senders Fox, der Premiere Serie ersetzen wird, optimiert Premiere seine Sendestruktur im Serienbereich. Außergewöhnliche Serien in deutscher Erstausstrahlung wie "Terminator: Sarah Connor Chronicles", "Dexter" oder die neuen Folgen von "Nip/Tuck - Schönheit hat ihren Preis", "Supernatural" und "24" laufen künftig auf Premiere 4.

Mit zahlreichen Programmhighlights und Erstausstrahlungen wie der Kultserie "Lost", oder der Krimiserie "The Wire" wertet Fox ab Herbst das Fiction-Angebot von Premiere auf. Auch Serien wie "Medium" und "In Treatment" sind künftig bei Fox zu sehen. Beliebte Library-Serien, die bisher auf Premiere Serie liefen, werden zukünftig thematisch passend auf den Sendern Premiere Nostalgie (z.B. "Ein Käfig voller Helden") oder Premiere Krimi (z.B. "Matlock") ausgestrahlt.

Hans Seger, Vorstand Programm und Technik bei Premiere: "Den Start von Fox nutzen wir, um die große Zahl unterschiedlichster Serien für ihre jeweilige Zielgruppe thematisch klarer zu positionieren und das Profil unserer Sender zu schärfen. Fox spricht für sich alleine, provokante Serienhits wie "Dexter" sind in unserem Eventkanal Premiere 4 bestens aufgehoben und unterstreichen den besonderen Charakter des Kanals. Premiere 4 und Fox stehen damit zukünftig klar für aktuelle und hochwertige Serien-Hits zu besten Sendezeiten. Viele Library-Serien sind bei Premiere Nostalgie und Premiere Krimi thematisch besser aufgehoben, dort können wir die jeweiligen Zielgruppen direkter ansprechen. Insgesamt schaffen wir durch die neue Struktur eine klare Zuordnung für die Vielzahl von Genres, die wir abdecken. Die Zuschauer können sich ab Oktober auf ein einmaliges Serienangebot bei Premiere freuen. Wir investieren weiter in die Verbesserung unseres Programmangebots. Mit dem Start von Fox hat Premiere so viele hochwertige Serien wie nie zuvor im Angebot und wird bei der Erstausstrahlung neuer Serien Maßstäbe setzen. Kein anderer deutschsprachiger Sender bietet eine so großartige und vielseitige Serienauswahl - und das mit nur einem Abonnement."

Die Sendeplanung für beliebte Serien wie "Der Landarzt", die bis Oktober weiter auf Premiere Serie zu sehen sind, ist noch im Gange. Auch diese Serien werden zukünftig weiter bei Premiere zu sehen sein.

Abgerundet wird die Serienoffensive bei Premiere durch ein neues Magazinformat. "Premiere in Serie" startet am 5. Oktober mit Beiträgen und Interviews rund um neue US-Serien, die bei Premiere zu sehen sind. Moderatorin Jessica Kastrop berichtet von den Sets der angesagtesten Serienproduktionen und spricht vor Ort mit Schauspielern und Produzenten. Tolle Bilder und Berichte von "Lost" direkt vom Set auf Hawaii machen den Auftakt des neuen Formats. Am 26. Oktober berichtet Jessica Kastrop dann exklusiv vom Dreh der Serie "Terminator: Sarah Connor Chronicles" in Los Angeles.

Sendetermine im Oktober:
„Lost“, Wdh. 4. Staffel, ab 4. Oktober, jeweils samstags ab 17.55 Uhr drei Episoden am Stück auf Fox
„Premiere Spezial“ zum Thema Serien, am 5. Oktober um 19.45 Uhr auf Premiere 1-4, Premiere Filmclassics und Premiere Filmfest
„Premiere in Serie“ zu „Lost“ mit Jessica Kastrop am 5. Oktober, 21.50 Uhr auf Premiere 1
Wdh. um 22.50 Uhr auf Premiere 2
„Dexter“, Wdh. 1. Staffel am 17. und 18. Oktober ab ca. 22.00 Uhr jeweils sechs Folgen auf Premiere 4
„Dexter“, 2. Staffel, ab 20. Oktober, montags um 21.00 Uhr auf Premiere 4
„Terminator: Sarah Connor Chronicles”, 1. Staffel, ab 20. Oktober, montags um 20.15 Uhr auf Premiere 4 und Premiere HD
„Premiere in Serie“ zu „Terminator: Sarah Connor Chronicles“ mit Jessica Kastrop am 26. Oktober, 21.40 Uhr auf Premiere 1, Wdh. um 22.40 Uhr auf Premiere 2

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer